AdUnit Billboard
Stromversorgung - In den städtischen Kläranlagen wird Strom aus Klärgas gewonnen / Stromerzeugung von über 400 000 Kilowattstunden pro Jahr

Neue BHKW-Einheiten der Stadt gehen ans Netz

Lesedauer: 
Es kann losgehen: Bürgermeister Wolfgang Vockel (Mitte) nimmt zusammen mit Zoltan Szlaninka, Leiter des Tiefbauamts (rechts), und Stefan Kriz, Leiter der Kläranlage, die neuen Blockheizkraftwerke in Betrieb. © Stadtverwaltung

In den städtischen Kläranlagen wird nun Strom aus Klärgas gewonnen: Zwei neue BHKW-Einheiten (Blockheizkraftwerk) wurden aufgestellt und gingen nun zum geplanten Termin in Betrieb. Bei der neuen Anlage ist mit einer Stromerzeugung von über 400 000 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr zu rechnen. Das entspricht 40 Prozent des Eigenenergiebedarfs.

Bürgermeister Wolfgang Vockel freut sich über

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen