AdUnit Billboard
Haus Heimberg

Neubau liegt im Zeitplan

Einzug der Bewohner für Januar geplant

Lesedauer: 

Tauberbischofsheim. Der Innenausbau des neuen Seniorenzentrums Haus Heimberg schreitet gut voran und alle Bauarbeiten liegen im Zeitplan. „Unser neues Haus Heimberg wird Stand heute pünktlich fertig. Das freut uns sehr und gibt uns Planungssicherheit für die Vorbereitung des Umzugs“, betont Einrichtungsleiter Marcel Hofmann. Bis Ende des Jahres soll der Innenausbau des neuen Tauberbischofsheimer Seniorenzentrums abgeschlossen sein. „Die ersten Mieterinnen und Mieter im Betreuten Wohnen können dann schon zum Jahreswechsel einziehen, in der zweiten Januarhälfte werden die Bewohner der Pflegebereiche und Gäste der Tagespflege folgen“, erläutert Hofmann den Zeitplan. Die Pflegebereiche im Neubau entsprechen künftig den neuesten Standards. „Hier bieten wir ein hohes Maß an Wohnlichkeit und Privatsphäre“, unterstreicht Hofmann. Speziell für Demenzbewohner entsteht ein geschützter Garten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

30 Plätze für die Tagespflege von Menschen, die noch daheim leben, werden über einen eigenen Zugang von der Kapellenstraße aus erreicht. Zusätzliche Ruheräume und eine große Terrasse werden alles bieten, was es für einen angenehmen ganztägigen Aufenthalt an Bequemlichkeit und Abwechslung braucht. Modernste Standards sollen auch die barrierefreie Appartements für das Betreute Wohnen bieten.

Die Bestandsmieter aus dem Altbau von Haus Heimberg, die mit umziehen wollten, haben sich bereits Ihre Wohnung ausgesucht und ihre Zusagen erhalten. Derzeit sind noch einzelne Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen frei.

Mehr zum Thema

Krankenhaus und Seniorenzentrum

In Besuchsdienst oder Seelsorge unterwegs

Veröffentlicht
Von
ghtf
Mehr erfahren
Wohnen

Wohnrecht nach Trennung

Veröffentlicht
Von
Annika Krempel
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1