AdUnit Billboard
Musikkapelle Dienstadt - Wahlen des Vorstands / Maximilian Geier ist neuer Schriftführer

Musikkapelle Dienstadt: Vereinsleben nimmt Fahrt auf

Lesedauer: 
Der neugewählte Vorstand der Musikkapelle Dienstadt. © Musikkapelle

Dienstadt. Die Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Dienstadt fand im Dorfgemeinschaftshaus statt. Im Mittelpunkt standen Neuwahlen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Benedikt Kuhn und dem Totengedenken folgte der Bericht des Schriftführers Marian Wennes. Aufgrund der Corona-Beschränkungen war die Vereinsarbeit überschaubar. Dennoch konnte traditionell der Gottesdienst am Jakobifest mitgestaltet werden. Auch bei einem Auftritt im Gasthaus „Rose“ in Külsheim und einem Konzert in der Wandelhalle Bad Mergentheim konnte die Kapelle ihr Können unter Beweis stellen.

Anschließend folgte der Bericht des Vorsitzenden Benedikt Kuhn. Er gab zu Beginn einen kleinen Rückblick über die Herausforderung des vergangenen Jahres. Nach Erstellung eines Hygienekonzeptes konnten die Proben ab Juni wieder aufgenommen werden. Mit dem zweiten Lockdown ab November kam das Vereinsleben wieder zum erliegen. Umso mehr freute er sich, dass seit Juni wieder Proben stattfinden können. Zu guter Letzt bedankte er sich bei allen, explizit beim musikalischen Leiter Johannes Hauck, der sich mit viel Engagement für die musikalischen Belange der Kapelle einbringt. Ebenso ging ein Dank an die zweite Vorsitzende Janina Hauck für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Für die Zukunft wünschte er sich, dass mit dem kommenden Jahr wieder ein Stück Normalität einkehrt.

Daraufhin folgte der Bericht des musikalischen Leiters Johannes Hauck. Er freute sich über die Wiederaufnahme der Proben, auch wenn die spielfreie Zeit wieder aufgeholt werden müsse. Dazu müssten die Musiker weiterhin motiviert bleiben, um an das Niveau vor Corona wieder anknüpfen zu können. Ebenso wünschte er sich, dass wieder mehr Wert auf die Jugendarbeit gelegt werde, um den Fortbestand der Kapelle zu sichern.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Finanziell erzielte die Musikkapelle ein positives Ergebnis, wie Roland Geier im Kassenbericht feststellte. Günter Freund und Rainer Zwerger bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Der Antrag auf Entlastung des Vorstands wurde von den Mitgliedern einstimmig positiv entschieden.

Im Anschluss folgten Neuwahlen. Vorsitzender bleibt weiterhin Benedikt Kuhn, auch Janina Hauck wurde als zweite Vorsitzende bestätigt, ebenso Roland Geier als Kassenwart. Zum neuen Schriftführer wurde Maximilian Geier und zum neuen Jugendwart Manuel Fink gewählt. Das Vorstandsteam wird komplettiert durch die beiden Beisitzer Susanne Fink und Leon Wennes. Als Kassenprüfer stellten sich Günter Freund und Rainer Zwerger zur Verfügung.

In seinen Grußworten freute sich Ortsvorsteher Falk Meindl darüber, dass das Vereinsleben wieder aufgenommen wurde und der Zusammenhalt der Kapelle so stark ist. Er betonte, dass das Dorfgemeinschaftshaus jederzeit für die Proben zur Verfügung stehe, und lobte die Zusammenarbeit mit den anderen örtlichen Vereinen.

Er wünschte der Kapelle für die Zukunft alles Gute auf dem Weg zurück zur Normalität. Rudi Wallisch als Mitglied des Gemeindeteams der Pfarrgemeinde bedankte sich für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1