AdUnit Billboard
Liobafest

Mitmach-Konzert für Kinder

Ganz besondere Trommelreise

Lesedauer: 

Tauberbischofsheim. Beim Liobafest am Samstag, 24. September, wird es nach dem Mittagessen mit der „Trommelreise“ einen besonderen Höhepunkt geben: Zwischen Stadtkirche St. Martin und Landratsamt werden um 13.30 Uhr viele Kinder erwartet, die an einer „Trommelreise“ teilnehmen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Grundschulen Tauberbischofsheims haben sich als Kooperationspartner gemeldet und sich im Schulunterricht mit dem Thema „Gerechtigkeit in der Einen Welt“ beschäftigt.

Bei diesem Trommelprojekt nimmt Markus Hoffmeister und seine Trommeln Kinder von drei bis elf Jahren musikalisch und szenisch mit auf eine interessante Fantasiereise in ein afrikanisches Misereor-Projekt mit.

Verschiedene Kulturen

Mehr zum Thema

Programm

Liobafest ab 20. September

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Die Kinder erleben so verschiedene Kulturen und zauberhafte und anrührende Geschichten, die schon einen langen Überlieferungsprozess hinter sich haben und deshalb auch „Weisheitsgeschichten“ genannt werden. Sie haben den Menschen heute noch etwas zu sagen und wollen uns auf einfache und humorvolle Weise helfen, diese Welt friedlich miteinander zu gestalten. Nachhaltig wird so der Blick der Kinder auf die Eine-Welt gerichtet: Man kann teilen, man kann helfen, dass das Leben von Kindern in der Einen Welt lebenswert wird und bleibt. Man kann einen Beitrag leisten, dass es gerechter zugeht in der Welt und die Kinderrechte auf gesunde Entwicklung und Ernährung, Bildung und Schutz vor Ausbeutung, Freizeit und Erholung nicht nur auf dem Papier stehen.

Willkommen sind zu dieser Trommelreise alle Kinder bis etwa elf Jahre. Bei Regen müsste die „Trommelreise“ in die Turnhalle der Grundschule am Schloss verlegt werden. Eingebunden in den Festtag ist auch eine Solibrot-Aktion und aus deren Erlös die Unterstützung eines Projektes von Misereor.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1