SPD-Ortsverein Kommunalpolitik im Vordergrund

Von 
spd
Lesedauer: 

Tauberbischofsheim. Zu einer Ortsvereinssitzung trafen sich die Tauberbischofsheimer Sozialdemokraten im Badischen Hof. Fast schon erleichtert wurden die neuen Töne der Bundespartei zu sozialen Themen aufgenommen. Daneben stand Kommunalpolitik im Vordergrund. Gemeinderat Hans-Joachim Bauer berichtete über die Begehung des Kindergartens in Dittwar und beleuchtete die Argumente, die für die beiden möglichen Alternativen ins Feld geführt werden.

AdUnit urban-intext1

Bernd Mayer erläuterte einen Antrag der Fraktionen Bürgerliste und UFW zum Bauordnungsamt. Da der derzeitige Amtsleiter in den Ruhestand gehe, sei vor der Neubesetzung der richtige Zeitpunkt, über eine eventuelle Aufgabe des Amts nachzudenken. Beide Fraktionen wollen mit der Verwaltung und den anderen Gemeinderatsmitgliedern das Thema ergebnisoffen beraten.

Gernot Seitz erwähnte, dass bereits bei der Übernahme des Bauordnungsamts unter Bürgermeister Erich Hollerbach die damalige SPD-Fraktion aus Kostengründen gegen diese Übernahme stimmte. Im Anschluss wurden die Delegierten gewählt, die auf der Kreisversammlung die Listenvorschläge für die Kreistagswahl wählen dürfen. Dabei wurde darauf hingewiesen, dass die Bürgerliste noch Kandidaten für die Kommunalwahl in den Stadtteilen Hochhausen, Dittigheim, Distelhausen und Dittwar sucht. spd