Alte Füllerei - Max Giesinger stellte sein neues Album "Der Junge, der rennt" unplugged vor Viele Songs mit Ohrwurmqualitäten

Lesedauer: 

Max Giesinger (rechts) und Bandkollege Steffan Gräf bei ihrem Unplugged-Konzert in der Alten Füllerei in Distelhausen.

© Uwe Büttner

Distelhausen. Sänger und Songschreiber Max Giesinger präsentierte zusammen mit Steffan Gräf sein gerade erschienenes Album "Der Junge, der rennt" unplugged in der Alten Füllerei in Distelhausen.

AdUnit urban-intext1

Max Giesinger wurde 1988 im Kreis Karlsruhe geboren und schon in jungen Jahren hat er Musik gemacht. Bei der Casting-Show "The Voice of Germany" schaffte er 2011 mit dem Coldplay Cover "Fix you" den Durchbruch. Als er Australien bereiste, begeisterte er mit seiner Musik viele Menschen. Seinen Bandkollegen Steffan Gräf lernte er schon vor vielen Jahren kennen - seither machen die beiden gemeinsam Musik.

Alle seine Songs stammen aus der eigenen Feder. Das als letztes entstandene Lied auf seinem neuen Album ist der Ohrwurm "80 Millionen" und zurzeit in vielen Radiosendern in Deutschland zu hören. Mit diesem Lied wollte er einen neuen Weg gehen und erzählen wie man durch einen Zufall einen neuen Menschen finden kann - für Max Giesinger eine spannende Herzensangelegenheit. Dass "80 Millionen" so gut bei den Hörern ankommt, freut ihn ganz besonders.

Sein aktuelles Album "Der Junge, der rennt" hat es auf Platz 20 der deutschen Albencharts geschafft. Auch seine ausgekoppelte Single "80 Millionen" ist bereits in den Charts vertreten. Die Konzertkarten konnte man nicht kaufen sondern bei Radio Gong gewinnen. In Distelhausen spielte Max Giesinger die Songs zusammen mit seinem Bandkollegen Steffan Gräf erstmals unplugged. Der "symbadische" Max Giesinger und sein hanseatischer Kollege hatten auf der Bühne sichtlich Spaß und auch das Publikum in der Alten Füllerei war vom Auftritt begeistert.

AdUnit urban-intext2

Neben den Songs aus seinem aktuellen Album spielte er auch sein Lied "Kalifornien". Bei vielen Liedern sangen die meist weiblichen Fans begeistert mit. Das ganze Konzert machte einfach nur Spaß - kein Wunder bei den tollen Jungs auf der Bühne.

Am Ende gab es stürmischen Beifall von den Konzertbesuchern.

AdUnit urban-intext3

In den kommenden Monaten spielt Max Giesinger mit seiner Band auf Festivals und im September beginnt dann seine Tour zum neuen Album "Der Junge, der rennt" mit 13 neuen, von ihm geschriebenen Liedern. ubü