Saisonauftakt - Die Stadtführungen starten wieder am Ostermontag Unterhaltsame Zeitreise

Lesedauer: 

Ab Ostermontag bringt das Stadtführerteam rund um die Jungfer Agathe Steigleder und Stadträtin Rosalia von Rotkapp seinen Gästen unterhaltsam die Kreisstadt näher.

© Stadt Tauberbischofsheim

Tauberbischofsheim. Warum sitzen in Tauberbischofsheim überall Kröten auf den Brunnen und was hat es eigentlich mit der Rosengasse auf sich? Wer als Tauberbischofsheimer darauf keine Antwort weiß, sollte unbedingt einmal eine Stadtführung besuchen.

AdUnit urban-intext1

Schon ab Ostermontag bietet sich dazu Gelegenheit, denn ab dann steuert das Team der Stadtführer wieder regelmäßig Sehenswürdigkeiten und entlegene Winkel der Kreisstadt an.

Montags, mittwochs und freitags erfahren die Teilnehmer in einer 60- bis 90-minütigen Stadtführung kurzweilig Wissenswertes über die eigene Heimatstadt. Als besonderer Höhepunkt steht jeweils zum Abschluss die Besteigung des Türmersturms auf dem Programm.

Neu im Angebot ist eine Führung mit der Jungfer Agathe Steigleder und Stadträtin Rosalia von Rotkapp. Humorvoll und unnachahmlich entführen die Stadtführerinnen Irmgard Wernher-Lippert und Ulrike Guggenberger ihre Gäste in das Tauberbischofsheim des 18. Jahrhunderts.

AdUnit urban-intext2

Dabei bekommt man einen lebendigen Einblick in die Bischemer Mundart und kann sich zugleich durch tauberfränkische Spezialitäten probieren. Buchbar ist diese unterhaltsame Zeitreise speziell für Gruppen.

Erstmals soll in dieser Saison auch eine Führung für Menschen mit und ohne Behinderung angeboten werden. Zusammen mit der Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis entwickelt die Stadtverwaltung derzeit eine Führung, bei der nicht nur die historische Innenstadt, sondern auch die Gastronomie Tauberbischofsheim erkundet werden soll. Geplant ist zudem eine kleine Überraschung. Treffpunkt ist am Samstag, 9. Mai, um 10 Uhr am Rathaus. Eine Anmeldung ist unter Telefon 09341/845524 erforderlich.

AdUnit urban-intext3

Die regelmäßigen Führungen der Stadt Tauberbischofsheim können spontan besucht werden. Die Sonderführung mit der Jungfer Agathe Steigleder und Stadträtin Rosalia von Rotkapp ist über die Tourist-Information buchbar. Der Preis richtet sich nach der Teilnehmerzahl.