Neubaugebiet in Impfingen - "Unteres Haubenlöchlein" wird erneut erweitert Rund 30 neue Bauplätze entstehen

Lesedauer:

Tauberbischofsheim. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Mittwoch das Büro Sack und Partner (Tauberbischofsheim) mit den Ingenieurleistungen zur Erschließung des vierten Bauabschnitts im Neubaugebiet "Unteres Haubenlöchlein" im Stadtteil Impfingen einstimmig beauftragt.

AdUnit urban-intext1

Wie Bürgermeister Wolfgang Vockel betonte, drücke man da durchaus etwas aufs Tempo, denn die Nachfrage nach neuem Baugrund sei durchaus vorhanden. Das Baugebiet in Impfingen erfreue sich nach wie vor großer Beliebtheit. Im dritten Erschließungsabschnitt stehe nur noch ein Bauplatz zur Verfügung. Deshalb wolle man frühzeitig reagieren und rund 30 weitere Bauplätze zur Verfügung stellen.

Kosten von 1,2 Millionen Euro

Die Kosten für das Projekt belaufen sich laut Stadtverwaltung auf insgesamt rund 1,2 Millionen Euro und verteilen sich auf Straßenbau (550 000 Euro), Wasserleitungsbau (165 000 Euro) und Kanalbau (500 000 Euro) inklusive der voraussichtlichen Planungskosten von rund 70 000 Euro.

"Die Kreditmärkte sind günstig und die Menschen wollen bauen. Außerdem bin ich aufgrund der guten Lage des Neubaugebiets davon überzeugt, dass das Interesse an diesen neuen Bauplätzen groß sein wird", betonte Vockel. Erste Anfragen gebe es bereits. Eine über den neuen Abschnitt hinausgehende Erschließung sei nicht geplant. gf