Tanzsportclub Rot-Weiß - Bei Jahreshauptversammlung Rückblick gehalten Erfolge krönen die Arbeit

Lesedauer: 

Ehrungen standen bei der Jahreshauptversammlung des TSC auch auf dem Programm.

© TSC

Tauberbischofsheim. Wie alljährlich, hatte auch in diesem Jahr der Tanzsportclub seine Mitglieder wieder zur Jahreshauptversammlung, dieses Mal ins Cafe "Bohne" im Adam-Rauscher-Haus in Tauberbischofsheim, eingeladen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Morris Fröhlich, verlas der Schriftführer Werner Rüger das Programm der letzten Versammlung.

AdUnit urban-intext1

Es folgte der Rechenschaftsbericht des Vorstandes und des Sportwartes. Dieser ließ sich durch die Pressewartin, Ruth Dziumbla, vertreten, die die vergangenen Aktivitäten der vier Turnierpaare Revue passieren ließ. Es folgte der Bericht des Kassenwartes, der dem Verein eine gute finanzielle Stellung bescheinigte, aber auch eine umfangreiche Abrechnung des "Highlights" des letzten Jahres, nämlich des Silvesterballs, abgab und eine positive Bilanz zog. Die Kassenprüfung der beiden Prüfer Bernhard Grotz und Maria Vath führte zur Entlastung des Kassenwartes Günter Hauck. Anschließend wurde der gesamte Vorstand mehrstimmig durch die Mitglieder entlastet. Bei den nachfolgenden Neuwahlen des zweiten Vorsitzenden, des Schriftführers, des Pressewartes sowie der beiden Kassenprüfer stellten sich diese erneut zur Wahl und wurden mehrheitlich im Amt bestätigt. Es folgte eine Aussicht auf das bevorstehende Jahr mit vielen Aktivitäten und Ereignissen.

Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Jochen und Marion Ganz, Helmut und Petra Hertrich, Bernhard und Ute Spengler, Linus Zimmermann und Wilma Lotter-Zimmermann sowie Günter und Waltraud Hauck.

Für 20 Jahre: Rudolf und Beate Kaufmann, Johann und Edeltraud Blaha sowie Werner und Anna-Maria Both.

AdUnit urban-intext2

Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Albert und Annemarie Faulhaber, Willi und Christl Hass, Egon und Annette Knörzer sowie Dieter und Elisabeth Menninger.

Als krönender Abschluss der Versammlung wurde das Ganze mit einem Film vom Auftritt der Formation sowie von Morris und Corinna Fröhlich auf dem Silvesterball 2014 geziert, an den sich mancher Tänzer und Tänzerin noch gerne erinnerte. rdz