"Haus der Fechter" Brand im Dachgeschoss

Lesedauer: 

Tauberbischofsheim. Ein Brand im "Haus der Fechter" im Tauberbischofsheimer Schützenweg wurde in der Nacht zum Montag gegen 2 Uhr gemeldet. Wie die alarmierten Einsatzkräfte feststellten, hatten die Bewohner der Dachgeschosswohnung nach Polizeiangaben offensichtlich auf einen noch angeschlossenen, aber nicht mehr benutzten Elektroherd Gegenstände gelegt.

AdUnit urban-intext1

Vermutlich kam jemand gegen einen Schalter. Eine Herdplatte erhitzte sich daraufhin und entzündete einen darauf liegenden Badvorleger. Dadurch kam es zu einer erheblichen Rauchentwicklung.

Die Freiwillige Feuerwehr Tauberbischofsheim konnte allerdings schon um 2.10 Uhr "Feuer aus" melden. Ein 50-jähriger Bewohner und seine 49 Jahre alte Ehefrau wurden nach Polizeiangaben mit leichten Rauchgasvergiftungen vom ebenfalls alarmierten Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gefahren. pol