Jugendpastorales Team Odenwald-Tauber - Neue Konzeption verabschiedet / Engere Zusammenarbeit angestrebt Kirchliche Jugendarbeit weiter stärken

Lesedauer: 
Das Jugendpastorale Team Odenwald-Tauber mit den beiden Dekanen Gerhard Hauk (Tauberbischofsheim, rechts) und Johannes Balbach (Buchen, Dritter von links). © Dekanat Tauberbischofsheim

Verstärkte Kooperation, vielfältigere Angebote und spezialisierteres Know-how zur Unterstützung der Jugendarbeit vor Ort – dies sind drei Ziele, die die Kirchliche Jugendarbeit in der Erzdiözese Freiburg mit ihren neuen Jugendpastoralen Teams erreichen will. Wie das konkret aussehen soll, hat jetzt das Jugendpastorale Team Odenwald-Tauber in einer Konzeption ausformuliert. Bereits am 17. Juli

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen