AdUnit Billboard
Judo

Junge Teilnehmer hochmotiviert bei der Sache

Gelungene Vereinsmeisterschaften für alle Nachwuchsgruppen

Von 
jotef
Lesedauer: 
Die neuen Vereinsmeister mit Abteilungsleiter Joachim Fels, Hanna Steinam, Elene-Sophie Beuchel, Paula Rösser, Thore Steffen, Pia Zettelmeier, Chantal Lieb und Janne Dold. © TSV

Tauberbischofsheim. Die Judo-Abteilung des TSV Tauberbischofsheim führte der Tradition folgend im letzten Training wieder ihre Vereinsmeisterschaft für alle Nachwuchsgruppen durch.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Wettkampfmodus

Diese interne Meisterschaft dient vor allem Anfängern und jüngeren Judokas mit noch keiner oder nur sehr wenig Wettkampferfahrung als eine gute Möglichkeit, im gewohnten Umfeld die ersten Schritte auf der Wettkampfmatte zu sammeln.

Hierbei waren alle Teilnehmer hochmotiviert bei der Sache, denn auch die Eltern des teilnehmenden Nachwuchses fieberten eifrig mit.

Mehr zum Thema

TSV-Judoabteilung

Bronzene Ehrennadel für Torsten Zettelmeier

Veröffentlicht
Von
jotef
Mehr erfahren

Nahezu alle von der Bambini- und Kindergruppe waren angetreten, um sich unter Wettkampfbedingungen zu messen. Als Kampfrichter fungierten in bewährter Form Joachim Fels und Gerald Höcherl.

Es wurden gewichtsnahe Gruppen je nach Alter gebildet, damit ein jeder mindestens drei Kämpfe hatte.

Die Bambini im Alter von vier bis sieben Jahren mussten sich im Sumo-Ringkampf beweisen, da die Kleinkinder noch keine Wurftechniken beherrschen.

Bambini allesamt Sieger

Auch sollen diese noch keinen sogenannten Wettkampfstress haben. Darum wurden alle 31 Teilnehmer zu Siegern erklärt. In der Kindergruppe der Acht- bis 14-Jährigen waren schon einige in diesem Jahr auf Wettkampf und hatten damit gute Voraussetzungen geschaffen für diesen vereinsinternen Wettstreit.

Sieben Klassen

In sieben Wettkampfklassen wurde diese aufgeteilt. Gekämpft wurde strikt nach den Richtlinien des Badischen Judo-Verbands, damit der Nachwuchs das reale Wettkampfgeschehen nachvollziehen kann.

Die neuen Vereinsmeister sind Elena-Sophie Beuchel, Janne Dold, Chantal Lieb, Thore Steffen, Hanna Steinam, Paula Rösser und Pia Zettelmeier. Vizemeister sind Ronja Giese, Alexander Kappes, Laura Merk, Julian Öhlenbach, Laurenz Rösser, Maxim Schmitt und Magnus Sprecakovic.

Teilnehmermangel

Bei den Erwachsenen gab es abermals keine Vereinsmeisterschaft, da sich zu wenig Teilnehmer angemeldet hatten. Aufgrund der rundum gelungenen Meisterschaft werden sicherlich wieder weitere folgen, um noch mehr Nachwuchskämpfer auch für das Wettkampfjudo zu begeistern.

Die feierliche Siegerehrung wurde von Abteilungsleiter Joachim Fels vorgenommen. jotef

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1