AdUnit Billboard
Pflanzaktion für alle Bürger

Jeder kann Baum oder Hecke setzen

Lesedauer: 

Tauberbischofsheim. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) Main-Tauber pflanzt ein Arboretum in den Stammbergwald in Tauberbischofsheim. Das Arboretum umfasst 30 Baumarten mit Beschilderung auf einer gerodeten Fläche. Die Bäume fielen dem Eschentriebsterben und der Trockenheit zum Opfer. Daneben soll ein Forschungswald, bestehend aus Atlaszedern, gepflanzt werden, um Erfahrungen zu gebietsfremden Arten im Klimawandel zu sammeln. Der Waldschutz rückt mit diesem Projekt wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Der Artenschutz und Klimaschutz somit auch. Allen Themen wird Rechnung getragen. Gerade in diesen Zeiten 2021 wird deutlich, dass es höchste Anstrengung braucht, um die Gefahren abzuwenden oder aufzuhalten, die auf uns und zukünftige Generationen zukommen werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Pflanzung der 30 Großbäume für das Arboretum ist für Freitag, 26. November, ganztägig geplant. Eine Pflanzanleitung ist inbegriffen. Außerdem können Teilnehmer umfassende Infos über alle Baumarten erhalten. Jeder, der Wald, Klima, Natur und auch dem Verein SDW etwas Gutes tun will, kann sich unter Telefon 09349/929837 melden.

Die Örtlichkeit befindet sich von Tauberbischofsheim aus Richtung Külsheim links vor der Ausfahrt Dienstadt auf den Wanderparkplatz. Der Distrikt heißt Stammberg. Der Parkplatz ist ausgeschildert.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1