AdUnit Billboard
Nachgeschaut in Büscheme

Inzwischen ein Haus der Kultur

Der zweite Blick – (Un)vergänglichkeit alter Ansichtskartenmotive / Heute: Das ehemalige Gasthaus „Zum Engel“

Von 
bege
Lesedauer: 
© Bernd Geisler

Tauberbischofsheim. In unserer Serie „Nachgeschaut in Büscheme“ fällt der Blick dieses Mal auf das ehemalige Gasthaus „Zum Engel“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das ehemalige Gasthaus „Zum Engel“ in der Blumenstraße verdankt wohl in erster Linie seiner Lage unmittelbar neben dem Tauberbischofsheimer Rathaus, dass es bei der Altstadtsanierung nicht dem Erdboden gleichgemacht wurde. Hier gelang es stattdessen, die städtische Mediothek als Folgenutzung zu etablieren, und der Tauberbischofsheimer Kunstverein konnte nebenan – auch dank des großen Gaststättensaals – sein Domizil für Ausstellungen und für beliebte Kabarettveranstaltungen einrichten. bege

Mehr zum Thema

Kreisverband Tauberbischofsheim

VdK unterstützt Kampagne „Nächstenpflege“

Veröffentlicht
Von
Peter D. Wagner
Mehr erfahren
Blaskapelle Löffelstelzen

Jugendliche pressen Saft

Veröffentlicht
Von
FM
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1