AdUnit Billboard
Spendenaktion - Initiative von Dr. Sigurd Zapf und DLRG

Hilfsgüter für Rumänien

Lesedauer: 

Tauberbischofsheim. Am vergangenen Samstag fand am Ausbildungszentrum der DLRG Tauberbischofsheim eine von Dr. Sigurd Zapf organisierte Sammlung von Kinderspielsachen- und Kleidung, Bedarf von Material in der Altenpflege, Kleidung für Erwachsene und was sonst für den täglichen Bedarf in Rumänien benötigt wird, statt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Schnell wurde klar, dass die vorhandenen Transporter für die Menge der abgegebenen Spenden nicht reichen würden. Kurzfristig konnten dann noch zwei große Anhänger organisiert werden, die den Transport deutlich einfacher machten.

Dr. Sigurd Zapf war überwältigt davon, wie viele Spenden zusammenkamen und betonte mehrmals, wie froh er darüber sei, dass die DLRG ihn in diesem Vorhaben unterstützte und ihn am nächsten Tag auf der Fahrt nach Villingen-Schwenningen ins zentrale Lager des Freundeskreis Oradea VS-Villingen begleitete. Im zentralen Lager werden die gespendeten Sachen nochmals gesichtet, sortiert und direkt auf Paletten gerichtet und für den Transport vorbereitet.

Sigurd Zapf und die Verantwortliche Irmgard Rösch freuen sich über das komplett gefüllte Lager und bedauern es sehr, dass sie in diesem Jahr keine weiteren Sachspenden mehr aufnehmen können.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Möglich sind aber jederzeit Geldspenden, um den nächsten Transport nach Rumänien zu finanzieren (Spendenkonto Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau, Iban: DE97 6949 0000 0002 9999 00 (BIC: GENODE61VS1).

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1