AdUnit Billboard
Badische Sportjugend Nord - Vier Personen aus dem Sportkreis Tauberbischofsheim bei Vollversammlung in Forst für ihre außergewöhnliche ehrenamtliche Tätigkeit geehrt

Für die Jugendarbeit unverzichtbare Größen

Lesedauer: 
Bei der Vollversammlung der badischen Sportjugen Nord wurden auch vier Personen aus dem Sportkreis Tauberbischofsheim geehrt. © Badische Sportjugend

Die Vollversammlung der Badischen Sportjugend im Badischen Sportbund Nord fand in Forst in der Waldseehalle statt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Main-Tauber-Kreis. Neben der Änderung der Jugendordnung, der Neuwahl des Vorstandes standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Von den acht geehrten Personen aus ganz Nordbaden, kamen sage und schreibe vier verdiente Mitarbeiter aus dem den Sportkreis Tauberbischofsheim. Der alte und neue Vorsitzende Magnus Müller bescheinigte dabei dem Team der Sportjugend Tauberbischofsheim eine hervorragende Arbeitspolitik und Entwicklung.

Daniel Schott erhielt die Ehrenauszeichnung der Badischen Sportjugend in Gold. Über viele Jahre war er selbst Freizeitbetreuer bei Skifreizeiten, Erlebnistouren und der Sommerfreizeit Sylt. Außerdem war er Motivator und Initiator vieler internationaler Begegnungen mit Polen, Finnland und Ungarn. Zusätzlich ist er seit 2007 auch noch Vorstandsmitglied für internationale Kontakte bei der Sportjugend Tauberbischofsheim. Vor allem lagen ihm die Länder Ungarn und Finnland am Herzen. Erstmals war er 2002 in Finnland dabei. So brachte er schon unzähligen Jugendlichen fremde Länder und Kulturen näher.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Daniel Schott zeichnete sich auch durch seine Mitarbeit bei sozial-integrativen Projekten aus. Vor allem im internationalen Bereich wären viele Maßnahmen ohne sein uneingeschränktes soziales Engagement nicht möglich gewesen.

Michael Grund vom TSV Gerchsheim erhielt die Ehrenauszeichnung in Silber. Von 2009 bis 2013 war er Bambini-Trainer, von 2013 bis 2014 F-Jugend-Trainer und D-Jugend-Trainer von 2018 bis 2019. Außerdem war er für Getränkeverkauf und komplette Bewirtung im Jugendbereich von 2017 bis 2019 verantwortlich. Seit 2014 ist er Jugendleiter und übernimmt sämtliche Aufgaben im Jugendbereich. Er ist „’die“ Antriebskraft des TSV Gerchsheim im Jugendbereich. Durch ihn bekam die Jugendarbeit dort einen ganz neuen Stellenwert. Bei sämtlichen internationalen Jugendfreizeiten war Grund das Standbein. Er begeisterte die Jugendlichen hinsichtlich der fremden Kulturen und ist das Aushängeschild für interkulturelles Lernen im Jugendbereich.

Oguzhan Kalkan ist der Zeug- und Ballwart des VfB Reicholzheim. Er war und ist dafür verantwortlich, dass sich die Bälle und sämtliche Materialien in und um das Sportgelände beim VfB Reicholzheim in einem optimalen Zustand befinden.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Gerade wegen seiner kognitiven-intellektuellen Beeinträchtigung bestreitet er diese ehrenamtliche Jugendarbeit mit Herzblut. Bei Spielfesten und Aktionen des VfB Reichholzheim zeigt er sich immer als zuverlässiges Teammitglied voller Tatendrang.

Er hat seine Berufung in der ehrenamtlichen sportlichen Jugendarbeit gefunden. Höhepunkt seiner Arbeit ist es, die Bälle, die während des Trainings und der Rundenspiele vom Sportplatz, in den direkt an den Sportplatz angrenzenden Fluss (die Tauber) fallen, herauszufischen. Hierfür hat er sich selbst eine Vorrichtung zum „Fischen“ der Bälle entworfen.

Er ist ein hoch geschätztes und integriertes Mitglied des VfB Reicholzheim. Seine Hingabe und Fürsorge für den Verein ist einzigartig. Dieses Bespiel zeigt die tolle integrative Möglichkeit des jungen Mannes beim VfB Reicholzheim. Für diese Arbeit wurde ihm die Ehrenauszeichnung in Bronze zugesprochen.

Ebenso wurde Tobias Dosch mit Bronze ausgezeichnet. Seit 2017 ist er kontinuierlich bei Skifreizeiten, Erlebnistouren, Sommerfreizeiten in Kroatien, Südfrankreich und auf Sylt als Freizeitbetreuer dabei. Ebenso ist er Betreuer und Organisator von politischen Bildungsfahrten nach Berlin. Und auch in der internationalen Arbeit war und ist Tobias sehr aktiv und engagiert. Im Jahre 2017 leistete Tobias seinen Freiwilligendienst bei der Sportjugend ab. In diesem Jahr engagierte er sich sehr für die Sportabzeichen der Jugendlichen. Auch nach seinem FSJ blieb er der Sportlandschaft im Main-Tauber-Kreis erhalten. So wurde er 2019 bei der Sportjugend Tauberbischofsheim Schriftführer und bei der Badischen Sportjugend im Badischen Sportbund Nord ist er ebenfalls im Vorstand tätig.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1