AdUnit Billboard
Nach Einbußen durch die Pandemie - Sparkasse Tauberfranken unterstützt 16 Vereine und den Narrenring Main-Neckar mit insgesamt 25 500 Euro für die Brauchtumspflege

Finanzieller Lichtblick für Fastnachtsvereine der Region

Lesedauer: 
Symbolische Übergabe: Die Sparkasse Tauberfranken unterstützt 16 Fastnachtsvereine und den Narrenring mit insgesamt 25 500 Euro. Das Bild zeigt Sparkassenvorstand Peter Vogel (links) und Bereichsleiter Unternehmenssteuerung Markus Haas (Mitte) mit Narrenring-Präsident Stefan Schulz am Narrenbrunnen in Lauda. © Sparkasse

Main-Tauber-Kreis. „Alles ist ganz grau und trist, weil wegen Corona kein Fasching ist.“ Diesen oder ähnliche Gedanken hatten sicher die Aktiven der Fastnachtsvereine in der pandemiebedingt ausgefallenen Session 2020/2021.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Umso größer war die Freude, dass die Sparkasse Tauberfranken stolze 16 im Narrenring Main-Neckar organisierte Fastnachtsgesellschaften aus ihrem Geschäftsgebiet sowie den Narrenring Main-Neckar selbst mit insgesamt 25 500 Euro finanziell tatkräftig unterstützt.

Harte Zeiten für Vereine

Viele Vereine und deren Tanzabteilungen mussten durch die ausgefallenen Veranstaltungen der letzten Session Umsatzeinbußen verkraften, wo teilweise schon größere Investitionen getätigt wurden. Hinzu kommen die weiter laufenden Kosten.

„Wir hoffen, dass die nächste Fastnachtssession wieder stattfinden kann, und möchten mit dieser Spende zum Gelingen beitragen“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Tauberfranken, Peter Vogel, bei der Übergabe der Spende an den Präsidenten des Narrenrings Main-Neckar, Stefan Schulz. Dieser bedankte sich bei den Sparkassen-Vertretern und betonte, dass die Unterstützung wichtig für die Vereine sei und die Vorbereitungen auf die nächste Kampagne erleichtere.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Unerwarteter Geldsegen

Ermöglicht wurde der unerwartete Geldsegen durch die Ausschüttung aus dem Reinertrag des Lotteriesparens „PS-Sparen und Gewinnen“ in Verbindung mit einem vereinfachten Vergabeverfahren im Zuge der Corona-Hilfe.

Mit einem PS-Los kann jeder bei der Sparkasse Tauberfranken monatlich sparen und nimmt automatisch an der PS-Auslosung teil, bei der sowohl Geld, als auch attraktive Preise verlost werden. Die nächste Sonderauslosung findet im Herbst statt.

Bei der nächsten Sonderauslosung im November gibt es die Chance auf Bargeld oder eines von zehn Autos zu gewinnen.

Die Spendensumme in Höhe von 25 500 Euro schlüsselt sich mit je 1500 Euro auf die nachstehenden Organisationen und Fastnachtsgesellschaften auf: Narrenring Main-Neckar, Narrhalla Boxberg (Boxberg), NG Hasekühle (Grünsfeld), FG Hordemer Wölf (Hardheim), FG Hochhäuser Groasmückle (Hochhausen), FG Höpfemer Schnapsbrenner (Höpfingen), Fastnachtsgesellschaft Kalrobia (Igersheim), KKK Stöwwerkarre (Königheim), KG Die Schnocke (Königshofen), FG Külsheimer Brunnenputzer (Külsheim), NG Strumpfkapp Ahoi (Lauda), NG Öwerlaüdemer Rootze (Oberlauda), FG Lustige Vögel (Schweinberg), FG Bischemer Kröten (Tauberbischofsheim), FG Stedemer Beesche (Waldstetten), Wolfsschlucht Concordia Wertheim (Wertheim), Fastnachtsabteilung Zimmerner Hore (Grünsfeld-Zimmern).

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1