AdUnit Billboard
Nachhaltige Mobilität

Event in Tauberbischofsheim: „FN mobil“ feiert gelungene Premiere

Erste Auflage der Messe in der Kreisstadt stößt auf eine gute Resonanz. „Neue Konzepte und kreative Ideen“ gefragt

Von 
Klaus T. Mende
Lesedauer: 
Daumen hoch für die erste Messe „FN mobil“: Die Teilnehmer des Bus-Pulling mit Bürgermeisterin Anette Schmidt, Landrat Christoph Schauder und FN-Geschäftsführer Jochen Eichelmann. © Sabine Holroyd

Tauberbischofsheim. Die Aussteller kamen ganz schön ins Schwitzen – nicht nur ob des schönen Wetters, sondern auch wegen des Andrangs. Und die zahlreichen Besucher sollten ihr Kommen nicht bereuen. Ihnen wurde ein buntes Programm präsentiert, das allerhand bot – Spiel und Spaß für die Kleinen und jede Menge Information rund um das Thema nachhaltige Mobilität für die Große.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Erste Messe "FN mobil"

Gelungene Premiere in Tauberbischofsheim

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
38
Mehr erfahren

Nach der Begrüßung durch FN-Geschäftsführer Jochen Eichelmann hoben die Schirmherren Landrat Christoph Schauder und Bürgermeister Anette Schmidt die gesellschaftliche Bedeutung solch einer Mobilitätsmesse hervor in einer Zeit des stetigen Wandels. Gerade für den ländlichen Raum – der Main-Tauber-Kreis ist der am dünnsten besiedelte Kreis in Baden-Württemberg – sei es umso wichtiger, gerade beim Thema ÖPNV am Ball zu bleiben und laufend die Angebote zu verbessern. „Mobilität ist ein Grundbedürfnis der Menschen“, meinte Anette Schmidt. Deshalb sei auch jeder angehalten, „neue Konzepte und kreative Ideen einzubringen“, um auf diesem Gebiet voranzukommen.

Mehr zum Thema

Podiumsdiskussion

Messe "FN mobil": E-Mobilität „mehr als nur eine Brückentechnologie“

Veröffentlicht
Von
Klaus T. Mende
Mehr erfahren
Lokales

Erfolgreiche Premiere - Bus-Pulling bei der Mobilitätsmesse "FN mobil"

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
Erste Messe "FN mobil"

Gelungene Premiere in Tauberbischofsheim

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
38
Mehr erfahren
Lokales

Abwechslungsreiche Mobilitätsmesse "FN mobil" in Tauberbischofsheim

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Redaktion Mitglied der Main-Tauber-Kreis-Redaktion mit Schwerpunkt Igersheim und Assamstadt

Thema : FN mobil - Alles, was Menschen bewegt!

  • Premiere am Sonntag "FN mobil" in Tauberbischofsheim war eine „bunte und lebendige Flaniermeile“

    Die Premiere der Messe „FN mobil“ ist am Sonntag in der Kreisstadt im Bereich der Pestalozziallee über die Bühne gegangen. Bei hohen Temperaturen mussten die Aussteller und Macher einen kühlen Kopf bewahren – und ziehen ein durchaus positives Fazit dieser ersten Auflage. Immer wichtiger „Nachhaltige Mobilität wird für unseren ländlichen Raum immer wichtiger. Als zentrales Element zukunftsfähiger Entwicklung ländlicher Räume ist sie ein Schwerpunktthema im Main-Tauber-Kreis“, meint Landrat Christoph Schauder gegenüber unserer Zeitung. Von nachhaltiger Mobilität könnten die Umwelt, die Wirtschaft und die Menschen profitieren. Dazu zählten sowohl die Menschen, die hier leben, als auch die Besucher der Region. Sie leiste einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. „Mein Dank gilt den Fränkischen Nachrichten für diese tolle Veranstaltung.“ {element} Aus Sicht von Tauberbischofsheims Bürgermeisterin Anette Schmidt habe die Messe „FN mobil“ die Pestalozziallee in eine „bunte, interessante und lebendige Flaniermeile“ verwandelt. „Die Mischung aus Information, Action, Spaß und Kulinarik machte das Event zu einer sehr gelungenen und runden Sache.“ Das Thema Mobilität bewege die Menschen, sowohl physisch als auch emotional. „Es wird eine der ganz großen Herausforderungen der nächsten Jahre sein“, so das Stadtoberhaupt. Zufrieden zeigt sich auch FN-Geschäftsführer Jochen Eichelmann: „Auch bei sehr hohen Temperaturen darf ich ein positives Resümee zur ersten Mobilitätsmesse ,FN mobil’ ziehen. Viele Besucher sind gekommen und haben interessante Blicke hinter die Kulissen rund um die Themen Mobilität, Freizeit und Verkehr werfen können.“ Klasse-Mitmach-Aktionen für Klein und Groß hätten für bleibende Eindrücke gesorgt, ob mit der Feuerwehr auf 30 Meter Höhe im Einsatzkorb, beim „Do-it-yourself“-Baggerführerschein, in der Hüpfburg oder beim E-Bike-Parcours. „Ich bedanke mich bei allen Partnern, Ausstellern, Vereinen und Organisationen ganz herzlich, die zum Gelingen der Premiere beigetragen haben. Das war eine tolle Teamleistung.“ {furtherread} Eines der Messe-Highlights war der Bus-Pulling-Wettbewerb, an dem sich elf Teams beteiligten. Für sie galt es, ein zwölf Tonnen schweres Transportgefährt in der schnellstmöglichen Zeit über eine Distanz von 20 Metern zu befördern. Den Sieg holte sich der Maler-und Verputzer-Betrieb Baumann aus Tauberbischofsheim in einer Zeit von 14,21 Sekunden. Auf den Rängen folgten: 2. Wachschutz Odenwald (14,25), 3. Freiwillige Feuerwehr Tauberbischofsheim (14,63), 4. Autohaus Szabo Wertheim (14,68), 5. Sparkasse Tauberfranken (15,06), 6. Spielmannszug Tauberbischofsheim (15,28), 7. Karate Dojo Tauberbischofsheim I (15,56), 8. Karate Dojo Tauberbischofsheim II (15,85), 9. Autohaus A.M.T. (16,50), 10. Sportbox Walldürn (16,63), 11. Fränkische Nachrichten (19,72).

    Mehr erfahren
  • Erste Mobilitätsmesse der Fränkischen Nachrichten Event in Tauberbischofsheim: „FN mobil“ feiert gelungene Premiere

    Mobilität bewegt die Bürger: Bei besten äußeren Bedingungen strömten am Sonntag viele Menschen in die Tauberbischofsheimer Pestalozziallee zur ersten Auflage der Messe „FN mobil“.

    Mehr erfahren
  • Tauberbischofsheim Messe "FN mobil": E-Mobilität „mehr als nur eine Brückentechnologie“

    Verlässlicher ÖPNV, steigendes Carsharing-Angebot, ausreichende E-Lade-Infrastruktur – die Mischung macht’s, um dem Klimawandel wirksam zu begegnen

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1