AdUnit Billboard
Kiwanis Club Tauberfranken - Benefizkonzert am Samstag, 9. Juli, mit „Salsamanía“ im Frankenbad

Ein Tanzrausch, der süchtig macht

Lesedauer: 
„Salsamanía“ wollen in Tauberbischofsheim ungezähmte Lebenslust verbreiten. © Salsamania

Tauberbischofsheim. Der Kiwanis Club Tauberfranken hat das „Orquesta Salsamanía“ für ein Konzert in Tauberbischofsheim engagiert. Der Erlös der Show am Samstag, 9. Juli, im Frankenbad fließt in die Ausbildung ehrenamtlicher Mitarbeiter im Hospizdienst „Sonnenschein“ in Bad Mergentheim.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Band 1993 gegründet

Die Band Salsamanía wurde 1993 von Pianistin Eva Tilly gegründet. Das international besetzte „Orquesta“ hat sich der traditionellen sowie modernen afrokaribischen Musik verschrieben: Salsa (wie der Name schon verrät) und Latin Jazz.

Mit viel Talent und Temperament interpretieren die VollblutmusikerInnen neben Klassikern unter anderem von Eddie Palmieri vor allem Eigenkompositionen der Bandleaderin, die durch die Frische ihrer Arrangements und ihre authentische Darbietung überzeugen und der Band ihren unverwechselbaren „Sound“ geben.

Mehr zum Thema

Live im Klosterhof

Konzert mit den „Uniques“

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Die multinationale Truppe (aus Kuba, Chile, Peru, Venezuela, Ecuador, USA und Deutschland) verleiht in einer explosiven Mischung aus Rhythmus, Harmonie, Melodie und Tanz ihrer ungezähmten Lebenslust auf humorvolle oder dramatische Weise Ausdruck – in Liedern, die von Liebe und Hass, Sehnsucht und Verzweiflung, Scherz und Schmerz handeln.

Lebensfreude der Karibik

Ihr durchweg tanzbares Programm umfasst verschiedene Rhythmen, die die ungebrochene Lebensfreude der Karibik ausdrücken: Bei Mambo, Cha-Cha, Bolero, Guaguancó, Bomba, Latin Jazz und Timba entführen sie das Publikum in tropisches Flair mal vergangener Jahrzehnte, mal moderner Klänge, um es mit ihrem Fieber anzustecken und ihrem Namen gerecht zu werden: mit ihrer „Salsamanie“ entfesseln sie einen Tanzrausch, der süchtig macht. Nicht umsonst hat diese Band mittlerweile Kultstatus.

Vorverkaufsstellen sind der Buchhandel Schwarz auf Weiß in Tauberbischofsheim sowie die Buchhandlung Moritz & Lux in Lauda und Bad Mergentheim.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1