AdUnit Billboard
Badische Landesbühne - Aufführung von Joe Suttons Bühnenstück „Komplize“ in der Stadthalle beeindruckte aufgrund ihrer Aktualität

Ein Journalist gerät in die „Mühlen“ des Staats

Von 
ferö
Lesedauer: 
Wer kann wem noch trauen? Der Journalist Benjamin Kritzer (links: Colin Hausberg), seine Frau Judith (Vivien Prahl) und Anwalt Roger Cowan (René Laier) sind sich über das weitere Vorgehen nicht einig. © Sonja Ramm

Von bestürzender Aktualität ist Joe Suttons Bühnenstück „Komplize“, das jetzt die Badische Landesbühne in einer Inszenierung von Carsten Ramm in der Tauberbischofsheimer Stadthalle aufführte. Nicht nur in Diktaturen werden Menschen als Staatsfeinde verfolgt, die menschenverachtende Foltermethoden publik machen. „Whistleblower“ wie Edward Snowdon, Annie Machon oder Wikileaks-Gründer Julian

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen