Dr. Reinhart für Amt des Landtags-Vizepräsidenten nominiert

Von 
Harald Fingerhut
Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. Nun doch nicht Justizminister: Ex-CDU-Fraktionschef Wolfgang Reinhart wird nun doch nicht Minister im grün-schwarzen Landeskabinett. Der Tauberbischfosheimer wurde in der CDU-Fraktionssitzung in Stuttgart von Fraktionschef Manuel Hagel für den Posten des stellvertretenden Landtagspräsidenten vorgeschlagen und einstimmig nominiert, erfuhr die Deutschen Presse-Agentur von Teilnehmern der Sitzung. Bisher hatte die Abgeordnete Sabine Kurtz (59) den Posten inne. Sie wird für einen Posten als Staatssekretärin gehandelt.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren

Redaktion Stellvertretender Redaktionsleiter der Main-Tauber-Kreis-Redaktion, Schwerpunkte auf den Kommunen Königheim und Tauberbischofsheim.