Runder Geburtstag - Hans Kober wird heute 90 Jahre alt Die Jagd ist seine große Leidenschaft

Von 
hut
Lesedauer: 

Tauberbischofsheim. Wann immer es ihm seine Zeit erlaubt, ist er in der Natur - am liebsten auf der Jagd. Das hat ihn fit gehalten. Und so kann der Tauberbischofsheimer Hans Kober bei guter Gesundheit am heutigen Mittwoch seinen 90. Geburtstag feiern.

Hans Kober feiert am heutigen Mittwoch seinen 90. Geburtstag. © Harald Fingerhut
AdUnit urban-intext1

Hans Kober erblickte am 14. März 1928 in Gerchsheim als drittes von fünf Kindern der Eheleute Friedolin und Mathilde Kober das Licht der Welt. Dort verbrachte er auch seine Kindheit und Jugend. Nach dem Besuch der dortigen Volksschule wechselte er an die Berufsschule nach Lohr. Er erlernte den Beruf des Großhandelsaußendienstkaufmanns. Nach einer kurzen Zwischenstation am Anfang seines Berufsweges war er dann bis zu seiner Pensionierung nahezu 50 Jahre bei der Firma Schum in Würzburg beschäftigt.

Im Jahr 1952 heiratete er seine Frau Inge, geborene Schäffner. Fünf Jahre später bezogen sie ihr Eigenheim in der Wellenbergstraße, wo der Jubilar noch heute wohnt. Aus der Ehe gingen vier Töchter, Christine, Barbara, Eva-Maria und Gabriele hervor.

Mittlerweile gehören auch acht Enkel und fünf Urenkel zur Familie. Ein großer Schicksalsschlag war für Hans Kober der Tod seiner Frau Inge im Jahr 1999.

AdUnit urban-intext2

Die große Leidenschaft des Kaufmanns ist die Jagd, die er mittlerweile seit 66 Jahren ausübt. Dabei übernahm er auch Verantwortung und bekleidete mehrere ehrenamtliche Posten im Kreisjagdverein. So war er ab 1976 mehr als 30 Jahre lang Hegeringleiter. Von 1970 bis 1979 war er stellvertretender Kreisjägermeister, ehe er von 1979 bis 1982 das Amt des Kreisjägermeisters ausübte. Dem Prüfungsausschuss gehörte er ab 1969 mehrere Jahrzehnte lang an. Für sein Engagement wurde Hans Kober zum Ehrenmitglied des Kreisjagdvereins ernannt. Ebenso erhielt er vom Landesjagdverband die höchste Stufe der Treuenadel für 60-jährige Mitgliedschaft.

Auch heutzutage ist er immer noch regelmäßig mit den Spechten in der Region unterwegs und genießt das Wandern durch Feld und Flur. Mehr als 45 Jahre war er im Chor des Männergesangvereins aktiv, bis er nach einer Stimmbandoperation nicht mehr singen konnte. Zudem ist er Mitglied bei der Nabu-Ortsgruppe.

AdUnit urban-intext3

Eine weitere Leidenschaft von hans Kober war das Skifahren. 60 Jahre lang, bis zu seinem 80. Geburtstag, ging es mindestens einmal im Jahr nach Lech am Arlberg auf die Piste.

AdUnit urban-intext4

Der 90. Geburtstag wird gebührend gefeiert - und zwar gleich zwei Mal. Einmal mit den Freunden und einmal mit der Familie. Den sicherlich zahlreichen Glückwünschen schließen sich die Fränkischen Nachrichten gerne an. hut