AdUnit Billboard
Liobafest

Buntes Programm am Samstag

Los geht es mit einem Festgottesdienst

Von 
pm
Lesedauer: 

Tauberbischofsheim. Das Liobafest wird an diesem Samstag gefeiert. Bereits die Tage davor standen unter dem Zeichen der Heiligen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Durch ein Theaterstück, das Schüler der vierten Klassen der Grundschule am Schloss unter der Leitung von Christiane Fiedler und Martina Wamser einstudiert hatten, wurde das Leben und Wirken der heiligen Lioba greifbar. In Kinder- und Schülergottesdiensten wurde so die Liobawoche für die Kinder thematisiert. Aufmerksam folgten sie der Erzählung über das Wirken der Schirmherrin von Tauberbischofsheim. So versetzte man sich in die Zeit des frühen Mittelalters hinein, als die Ordensschwester Lioba mit Mitschwestern ihre Heimat England verließ, um ihrem Verwandten Bonifatius zu helfen. Hier begann sie, das Evangelium zu verkünden, den Armen und Kranken beizustehen, Essen und Trinken zu geben, Frauen und Kindern Unterricht zu erteilen und Werte zu vermitteln, die heute bei vielen schon vermisst werden.

An diesem Samstag wird der Liobafeiertag zunächst in einem Festgottesdienst in der Stadtkirche St. Martin um 10 Uhr begangen. Auch hier wird die Besonderheit des Lebens der heiligen Lioba im Zentrum stehen. Der Gottesdienst ist für die ganze Familie gestaltet und bietet für alle Altersstufen Möglichkeiten, sich mit dem Leben der Heiligen zu beschäftigen und das Liobafest als Friedensfest zu feiern.

Mehr zum Thema

Programm

Liobafest ab 20. September

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Liobafest

Buntes Programm

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Liobafest

Mitmach-Konzert für Kinder

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Die musikalische Gestaltung übernimmt erstmals die neue Bezirkskirchenmusikerin Julia Kohler. Zum Ende des Gottesdienstes erfolgt die Segnung und Austeilung der Liobabrötchen.

An den Gottesdienst schließt sich im Rahmen eines Festes das Mittagessen an, bei schönem Wetter auf der Südseite der Kirche St. Martin an, ansonsten im Winfriedheim im Schafweg. Um 13.30 Uhr sind alle Kinder bis etwa elf Jahre und ihre Eltern zur „Trommelreise“ aufgerufen. Diese findet aufgrund der unsicheren Witterung in der Sporthalle der Grundschule am Schloss im Schlossweg statt. Die Kinder erhalten hierbei Trommeln und begeben sich mit diesen gemeinsam mit H. Hoffmeister von der Hilfsorganisation Misereor auf eine Fantasiereise.

Zum Teil eine andere Zielgruppe hat die Segnung der Verkehrsteilnehmer um 14.30 Uhr auf dem Marktplatz, zu der wieder alle Fahrrad-, Motorrad- und Autofahrer und natürlich auch die Fußgänger willkommen sind.

Um 15 Uhr wird durch die Kindertagesstätte St. Martin im Bewegungsraum der Kindertagesstätte im Spitalweg das Kasperletheater aufgeführt.

Ebenso sind alle in diesem Jahr neu zugezogenen Bürger zu einer Stadt- und Kirchenführung aufgerufen, die um 15 Uhr am Hauptportal der Stadtkirche St. Martin beginnt.

Mit Kaffee und Kuchen, den es ab 14 Uhr gibt, wird der Liobafesttag je nach Witterung auf der Festmeile bei der Kirche oder im Winfriedheim ausklingen. pm

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1