AdUnit Billboard
FN-Video - Hitzewelle auch in der Region Odenwald-Tauber im Anmarsch

Bis zu 37 Grad am Wochenende zu erwarten

Lesedauer: 
Die Hitze kommt – das Freibad Tauberbischofsheim aus der Vogelperspektive. © Luksch

Main-Tauber-Kreis. Spanien kämpft seit Tagen mit einer Hitzewelle von über 40 Grad, in Frankreich wird zum Wassersparen aufgerufen. Die Sahara-Hitze ist weiter unterwegs – und zwar Richtung Deutschland, denn auch im Main-Tauber-Kreis soll es am Wochenende bis zu 37 Grad warm werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der kalendarische Sommeranfang steht zwar erst in wenigen Tagen bevor, nämlich am kommenden Dienstag. In Deutschland kehrt aber schon jetzt sommerliche Hitze ein. Mit jedem Tag wird es laut des Deutschen Wetterdienstes heißer, berichtet Medien-Meteorologe Andreas Neumaier: „Spanien erlebt gerade eine ungewöhnliche Juni-Hitze mit Werten von bis zu 45 Grad. Diese Blase ist auf dem Weg zu uns und wird am Samstag und Sonntag für Werte um die 36 oder 37 Grad in den Flussniederungen sorgen.“

Laut offiziellen Angaben können am Wochenende Temperaturen erreicht werden, die als gesundheitsgefährdend gelten. Denn schon ab 26 Grad reagiere der Körper mit vermehrtem Schwitzen und Kreislaufstörungen. Zu den gefährdeten Risikogruppen zählen kleine Kinder, chronisch Kranke und Ältere: „Bei älteren Menschen ist es besonders wichtig, dass sie ausreichend trinken. Senioren bemerken den Flüssigkeitsmangel oft gar nicht“, berichtet Dr. Sayeh Olms-Hofmann, Sachgebietsleiterin Ärztlicher Dienst im Gesundheitsamt Main-Tauber-Kreis. Besonders Menschen, die regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten vorsichtig sein – denn vor allem einige Antibiotika könnten die Wirkung der Sonneneinstrahlung sogar noch verstärken.

Mehr zum Thema

Wetter

Hitzewelle in Spanien und Frankreich

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Wetter

Meteorologen erwarten lange Hitzewelle für Griechenland

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Prognosen zufolge bleibt es aber nicht lange bei diesen Temperaturen. Von einer klassischen Hitzewelle kannt nicht gesprochen werden. Nach dem Wochenende werden wieder jahreszeitlich eher normale Temperaturen von bis zu 26 Grad erwartet: viel trinken, die Mittagssonne meiden und geeigneten Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor auftragen – dann sollte auch das Wochenende kein Problem sein.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1