Freiwillige Feuerwehr - Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung / Fabian Weber ist zweiter stellvertretender Kommandant Ausbildungsstand kontinuierlich verbessert

Von 
ffwd
Lesedauer: 
Die Geehrten zusammen mit dem Stadtkommandanten Michael Noe, Bürgermeister Wolfgang Vockel und dem Abteilungskommandanten Tobias Hammrich sowie den stellvertretenden Abteilungskommandanten Jens Pflüger und Fabian Weber. © Freiwillige Feuerwehr

DITTWAR. Im Mittelpunkt der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dittwar standen Neuwahlen.

AdUnit urban-intext1

Nach der Begrüßung durch den Abteilungskommandanten Tobias Hammrich wies er in seinem umfassenden Jahresrückblick auf die 20 Ausbildungsabende und dem Einsatz zur Unterstützung des Rettungsdienstes hin.

Weiter standen noch verkehrssichernde Maßnahmen bei örtlichen Veranstaltungen, Prozessionen oder Beerdigungen auf dem Programm, ebenso die Ausrichtung des Preisschafkopfes und des Maibaumfestes. Gemeinsam mit allen Vereinen wurden das Dorffest und die erste Dorfweihnacht durchgeführt.

Nach dem Vortrag des Kassenberichtes und der Entlastung des Kassenwartssprsach Bürgermeister Wolfgang Vockel ein Grußwort und auch der Stadtkommandant Michael Noe sprach zur Versammlung. Themen waren unter anderem die innere Überzeugung zur Hilfsbereitschaft.

AdUnit urban-intext2

Als einen weiteren Tagespunkt standen die Beförderungen an. Hier wurden zum Oberfeuerwehrmann: M. Faulhaber, P. Hauke, S. Mahler, T. Richter und J. Withopf ernannt. Zum Hauptfeuerwehrmann wurde P. Kaiser und T. Zegowitz befördert.

Bei den anstehenden Wahlen wurde Tobias Hammrich als Abteilungskommandant und als sein erster Stellvertreter Jens Pflüger bestätigt. Neu gewählt wurde Fabian Weber als zweiter stellvertretender Kommandant.

AdUnit urban-intext3

Hammrich gab einen kurzen Ausblick auf die Aktivitäten im laufenden 2018 und schloss die Sitzung mit dem Wunsch auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. ffwd