AdUnit Billboard
Gemeinderat

70 Prozent Zuschuss vom Land gesichert

Durch einen Antrag im Rahmen der „Altstadtsanierung II“ wurden bauliche Verbesserungen im Dormitorium nach Klosterhofbrand gefördert

Von 
Heike von Brandenstein
Lesedauer: 
Beim Brand im Klosterhof am 6. November 2016 waren 125 Feuerwehrleute mit 25 Fahrzeugen, darunter drei Drehleitern, im Einsatz. Sechs Jahre später legte Hauptamtsleiter Michael Karle die Endabrechnung für den Wiederaufbau vor. © Heike von Brandenstein

Der Brand im Klosterhof am 6. November 2016 war verheerend. Vor allem das Dormitorium, aber auch die benachbarte St. Lioba-Kirche traf es schwer. Jetzt ist die allerletzte Abrechnung erfolgt. Das erläuterte Hauptamtsleiter Michael Karle bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch in der Stadthalle.

Knapp 3,4 Millionen Euro wurden aufgebracht, um die durch das Feuer verursachten Schäden zu

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen