Förderdarlehen der L-Bank 65 Millionen Euro flossen in Landkreis

Von 
pm
Lesedauer: 

Stuttgart/Main-Tauber-Kreis. „Ich freue mich, dass in den vergangenen Monaten insgesamt über 65 Millionen Euro unterstützt durch Förderdarlehen an Investitionen in den hiesigen Landkreis abgewickelt worden sind“, so der Landtagsabgeordneter Professor Dr. Wolfgang Reinhart. Dies umfasst dabei den Zeitraum des Jahres 2020. ,,Unsere vielerorts familiengeführten, mittelständischen Unternehmen und Betriebe, sind der Herzmuskel unserer Wirtschaft“, so Reinhart. Wenn diese nicht mehr im Takt pulsierten, würde das fatale Auswirkungen haben. Der Förderbetrag unterteile sich unter anderem in wichtige Schlüsselbereiche, wie die Innovationsfinanzierung, Gründungsfinanzierung sowie Digitalisierungsprämie, so Reinhart. Im Mittelpunkt stehe die Arbeitsplatzsicherung.

AdUnit urban-intext1

Das Investitionsvolumen der ,,Startfinanzierung 80“ habe man im Vergleich von 2009 bis heute mehr als verdoppelt. Hiervon flossen auch Mittel in Höhe von knapp 1,3 Millionen Euro in den Main-Tauber-Kreis. Dadurch konnten auch in der hiesigen Region 44 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Bezeichnend sei, dass rund ein Drittel der Förderdarlehen von rund 18,5 Millionen Euro für die ,Innovationsförderung beantragt wurden. Ein weiterer „Mammutanteil“ machte mit knapp 18 Millionen Euro die „Ressourceneffizienz ELR-Kombi“ aus. pm