AdUnit Billboard
In Zimmern - Advents- und Weihnachtsmarkt nur mit 2G-Nachweis

Sogar einen kleinen Basar soll es geben

Von 
L.M.
Lesedauer: 

Zimmern. Der 1. Advents- und Weihnachtsmarkt mit Basar soll am Samstag, 20. November, in der Brückenstraße im Seckacher Ortsteil Zimmern stattfinden, allerdings mussten die Eingangsregelungen den drastisch gestiegenen Inzidenzzahlen angepasst werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach Angaben der Organisatoren wurden bereits knapp 20 Verkaufsstände und mehr als zehn Basartische angemeldet. Beteiligt sind dabei auch der FC Zimmern und die Zimmermer Fugschelöcher.

Im Rahmen des Basars werden insbesondere Kinderkleidung und Spielsachen zum Verkauf angeboten. An den Verkaufsständen werden unter anderem Holzschnitzereien, veredelte Geschenkartikel, branntweinhaltige Getränke, Zubehör für Hundehalter, Kinder- und Babykleidung, Bastelarbeiten, Adventsgestecke, Koch- und Backutensilien sowie Schmuck angeboten.

Nach einer Aufführung der Eltern-Kind-Gruppe des FC Zimmern gegen 16 Uhr kommt der Nikolaus, der für alle Kinder eine kleine Überraschung dabei hat. Im Rahmen einer Verlosung gibt es gegen 18 Uhr ein von Holzverpackung Ühlein zur Verfügung gestelltes Palettensofa zu gewinnen. Der Erlös aus der Verlosung wird gespendet und im Rahmen der Veranstaltung übergeben. Der Adventsbasar wird um 11 Uhr eröffnet. Während um 16 Uhr das Ende des Basars geplant ist, haben die Verkaufsstände bis 19 Uhr geöffnet. Für Kaffee und Kuchen, Waffeln sowie Glühwein, Kinderpunsch und Kaltgetränke ist gesorgt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Nach den Vorschriften findet die Veranstaltung unter den Voraussetzungen von 2G statt. Grundsätzlich haben daher nur Geimpfte und Genesene Zutritt und Personen bis 17 Jahre, die noch die Schule besuchen. Zutritt haben mit einem mitzuführenden negativen Antigentest auch Personen, die maximal 17 Jahre alt sind und keine Schule mehr besuchen sowie Personen, für die es keine Impfempfehlung der Stiko gibt oder die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Gleiches gilt für Schwangere und Stillende. Der Zugang wird entsprechend kontrolliert, daher sind erforderliche Dokumente mitzuführen und vorzulegen.

Auf dem Veranstaltungsgelände besteht, wie bei allen anderen Veranstaltungen im Freien überall dort Maskenpflicht, wo der Mindestabstand von 1,5 Metern dauerhaft nicht eingehalten werden kann. Der Zugang zum umzäunten Veranstaltungsgelände ist aus Richtung des Dorftreffs „Am Lindenbaum“ von 11 bis 19 Uhr und über die Fußgängerbrücke über der Seckach von 11 bis 17 Uhr möglich. L.M.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1