AdUnit Billboard
Tennisclub Großeicholzheim - Vereinsheim wurde während der Pandemie renoviert

Beachplatz feierlich eingeweiht

Von 
L.M.
Lesedauer: 

Großeicholzheim. Im vereinseigenen Tennisheim trafen sich die Mitglieder des Tennisclub Großeicholzheim zusammen mit den Mitgliedern des Vorstands, um im Rahmen der Jahreshauptversammlung Resümee über das vergangene Vereinsjahr zu ziehen. Nachdem man der im Berichtszeitraum verstorbenen Mitgliedern gedacht hatte, dankte der Vorsitzende Rudolf Reuther allen, die die Vereinsinteressen trotz Corona-Einschränkungen weiter ehrenamtlich vertreten hatten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Entsprechend kurz fielen die Berichte aus den Funktionen Sportwart, Jugendwart und Mannschaftsführer aus, die der Vorsitzende selbst vortrug. Weiter betonte er, dass der Verein aktuell von 84 Mitgliedern getragen werde. Außerhalb der sportlichen Aktivitäten habe man eine neue Spülmaschine für die Küche angeschafft, die Außenfassade des Tennisheimes gestrichen und Ausgaben im Zuge der Einweihung des neuen Beachplatzes getätigt.

Nur eine aktive Herrenmannschaft

Mittels eines gelungenen Einweihungsfestes wurde der attraktive Beachplatz seiner Bestimmung übergeben. Weiter betonte der Vorsitzende, dass Pandemie-bedingt nur eine aktive Herrenmannschaft an der Medenrunde teilgenommen und alle vier ausgetragenen Wettkämpfe verloren hatte. Auf Vorschlag von Michael Galm wurde im Dezember 2020 mit der Renovierung des Clubheimes begonnen und nun könne man stolz auf das Erreichte sein.

Nachdem Schriftführer Ralf Hofmann ausführlich über die verschiedenen Aktivitäten und Inhalte der Arbeitssitzungen berichtet hatte, berichtete Kassenwart Martin Kloss über einen zufrieden stellenden Kassenstand. Da die Kassenprüfer Friedrich Schadler und Edwin Fehr keinerlei Beanstandungen zu vermelden hatten, erteilten die Mitglieder sowohl dem Kassenwart als auch dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Günther Schmitt-Haber übermittelte die Grüße des Orts- und Gemeinderates und wünschte weiterhin ein gutes Gelingen. Rudolf Reuther dankte der Gemeinde und den örtlichen Vereinen für das gute Miteinander und überreichte Michael Galm und Martin Kloss ein Präsent für deren tatkräftige Unterstützung im Rahmen der Clubheimsanierung. L.M.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1