AdUnit Billboard

Verkehr kann wieder ungehindert durch Hirschlanden fließen

Von 
Bild: Helmut Frodl
Lesedauer: 
© Helmut Frodl

Hirschlanden. Mitte September hat die Firma Konrad Bau mit dem Bau des Regenüberlaufes im Kreuzungsbereich Ringstraße/Helmstheimer Weg begonnen. Die umfangreichen Tiefbauarbeiten, die sich sehr herausfordernd gestalteten, wurden in der vergangenen Woche abgeschlossen. Nachdem die Randsteine an den Teilstücken neu gesetzt und die Pflasterung der Gehwege erfolgt war, wurde am Donnerstag eine neue Asphaltdecke über dem Aus- und Umbaubereich der Baustelle eingebaut. Die Straßensperrung wurde zwischenzeitlich aufgehoben, so dass der Verkehr wieder ungehindert durch den Ortsteil Hirschlanden fließen kann. Die Kosten für diese Maßnahme, für die es auch Zuschüsse gab, belaufen sich auf rund 500 000 Euro. Mit den Bürgern freute sich auch Rosenbergs Bürgermeister Ralph Matousek über den fristgerechten Abschluss der Maßnahme und die sehr gute Bauausführung der Firma Konrad-Bau. Bild: Helmut Frodl

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1