AdUnit Billboard
Singelscher Männertreff

Sindolsheim: Kochen für einen guten Zweck

Falafel in abgewandelter Form zubereitet. Für Afrika-Hilfsprojekt gespendet

Von 
F
Lesedauer: 
Für einen guten Zweck wurde in Sindolsheim gekocht. © Helmut Frodl

Sindolsheim. Der Singelscher Männertreff hatte zu einem etwas anderen Kochkurs eingeladen, an dem sich zwölf Frauen und Männer beteiligten. Im Mittelpunkt des Kurses stand die Zubereitung der orientalischen Spezialität Falafel, allerdings in einer abgewandelten Form.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gericht präsentiert

„Chefkoch“ Jürgen Stätzler präsentierte dieses neue vegetarische Gericht und fügte zu den üblichen Zutaten wie Kichererbsen, Haferflocken noch die Bauländer Spezialität Grünkern hinzu. In der Küche des „Räumles“ und in der Verpflegungshütte am Sportplatz gingen dann die Köche an die Arbeit, um diese „Bauländer Falafel“ zuzubereiten.

„Zu diesem Essen bereiten wir“, so Jürgen Stätzler, „noch einen Krautsalat.“ Zum Probieren der orientalischen Speise hatten sich am späten Nachmittag rund 100 Personen angemeldet, die zum Sportplatz gekommen waren, somit fanden die zubereiteten und goldbraun herausgebackenen Falafel, die vorzüglich schmeckten und kostenfrei angeboten wurden, wie auch die Getränke, einen reißenden Absatz.

Der Männertreff hatte noch ein weiteres Ziel dieser Veranstaltung, denn er bat um eine Spende für das Afrika-Hilfsprojekt von Simone Langer aus Eubigheim, die an diesem Kochkurs selbst teilnahm und sich sehr über diese Aktion freute. Sie unterstützt schon seit vielen Jahren benachteiligte Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Humulani und Lulekani (Südafrika) auf die unterschiedlichste Art und Weise, um deren Leben mit Lebensmitteln und besseren Wohnverhältnissen zu erleichtern und somit eine Perspektive für ein besseres Leben zu bieten.

Geld für Kinder

So wurde auch für fünf Kinder die komplette Schuluniform für ihren Start ins neue Schuljahr gekauft, vier Familien mit einem Ventilator überrascht und weitere Familien mit monatlichen Essenspaketen und Lebensmittelgutscheinen unterstützt. Ein Schwerpunkt der diesjährigen Arbeit, so Simone Langer, ist die Ausbildung, denn sie die Ausbildung von jungen Menschen zum Koch mitfinanzieren.

Die Spendenbereitschaft der Gäste, die an der Verköstigung der Speisen teilnahmen, bezeichnete Organisator Hermann Rau als sehr hoch, denn es kam ein Spendenbetrag von insgesamt 540 Euro zusammen, der Simone Langer für ihr Afrika-Hilfsprojekt zur Verfügung übergeben wurde. Sie freute sich sehr über diesen hohen Betrag und bedankte sich bei allen Spenderinnen und Spendern.

Zur musikalischen Umrahmung trugen Thomas Wisker und Ralf Haiden bei, die mit ihren melodischen Klängen für einen unterhaltsamen Abschluss dieses sehr gelungenen Tages sorgten. F

Mehr zum Thema

Vom 26. bis 28. August Street Food Festival in Heilbronn

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1