Ortschaftsrat Hirschlanden

Schülerbeförderung ist einziges Thema

Lesedauer: 

Hirschlanden. Eine Sondersitzung des Ortschaftsrats von Hirschlanden findet am Donnerstag, 6. Mai, um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt. Sie wird ausschließlich dem Thema „Probleme mit der Frankenbahn und der Schülerbeförderung“ gelten. Vom Landratsamt des Neckar-Odenwald-Kreises NOK werden Dirk Schäfer und Fachdienstleiter Elmar Brümmer vom Fachbereich ÖPNV und Schulträgerschaft teilnehmen. Zusätzlich sind die Bürgermeister Ralph Matousek und Elmar Haas (Ahorn) dabei.

AdUnit urban-intext1

Bei dieser Besprechung werden die Probleme mit der Schülerbeförderung aufgezeigt. Dabei geht es nicht nur um die Beförderung zum Lernhaus Ahorn, sondern um die Anliegen und Probleme sämtlicher Kinder und Jugendlichen, die mit Bus und Bahn nach Boxberg, Lauda, Bad Mergentheim, Osterburken oder in andere Orte fahren.

Lösungsmöglichkeiten aufzeigen

Es soll versucht werden, Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen und die praktische Umsetzung einzuleiten. Die Sitzung wird „Corona-gerecht“ straff durchgezogen und sollte nach spätestens 90 Minuten beendet sein. Das Tragen von medizinischen Masken ist Pflicht, die Abstandspflicht sind einzuhalten. Zu der Sitzung sind betroffene Schüler und deren Eltern eingeladen.