Spende

Rosenbergs Unterdorf hat eine neue Linde

Alt-Bürgermeister Gerhard Baar stiftet neuen Baum für den Platz, wo vor einem Jahr die alte Linde bei einem Sturm entwurzelt worden ist

Von 
F
Lesedauer: 
Alt-Bürgermeister Gerhard Baar (Mitte) spendete eine neue Linde für das Unterdorf von Rosenberg. Darüber freuten sich Bürgermeister Ralph Matousek (rechts) und Ortsvorsteher Sven Baumann. © Helmut Frodl

Rosenberg. Weit mehr als einhundert Jahre lang prägte eine mächtige Linde das Ortsbild am historischen Dorfbrunnen im „Unterdorf“, unterhalb der alten Kirnaubrücke in Rosenberg, bis der Baum durch ein Sturmereignis im Oktober 2021 entwurzelt wurde (wir berichteten). Erst im Sommer davor hatte der Ortschaftsrat die Sitzbank, die den stattlichen Baum umrundete, komplett erneuert.

Neuer Baum gepflanzt

Nun wurde auf Anregung von Rosenbergs Altbürgermeister Gerhard Baar dort ein neuer Baum gepflanzt, wieder eine Linde. Spontan hatte er sich unmittelbar nach dem Sturmereignis, bei dem glücklicherweise keine Menschen zu Schaden kamen, als Ehrenbürger der Gemeinde angeboten, einen neuen Baum für diesen besonderen Platz zu stiften.

„Bestes Pflanzwetter“ scherzte Gerhard Baar im strömenden Regen mit Bürgermeister Ralph Matousek und Ortsvorsteher Sven Baumann am Freitagmorgen. Am Tag zuvor hatte Gerhard Baar die beiden Mitarbeiter des Bauhofes beim Pflanzen des Baumes tatkräftig unterstützt und den neuen Lindenbaum mit einigen Eimern Wasser aus dem Dorfbrunnen kräftig angegossen. Die Mitarbeiter des Bauhofes hatten den Brunnenplatz nach dem Sturm neu gepflastert.

Mehr zum Thema

Bauvorhaben im Bauland

Kontroverse Diskussion der Rosenberger über geplantes Bauvorhaben in der Ortsmitte

Veröffentlicht
Von
F
Mehr erfahren
Dorfladen Rosenberg

Gegen den Trend des „Ausblutens“ gestemmt

Veröffentlicht
Von
F
Mehr erfahren
In Rosenberg

„Milchsäuli“ eröffneten die fünfte Jahreszeit

Veröffentlicht
Von
F
Mehr erfahren

„Wenn man den alten Ortskern auf der anderen Seite der Kirnau betrachtet, passt das Volkslied ,Am Brunnen vor dem Tore, da steht ein Lindenbaum’ genau zu diesem Standort“, sagte Baar, der sich bei den Bauhofmitarbeitern mit einer kleinen Gabe bedankte. Bürgermeister Ralph Matousek und Ortsvorsteher Sven Baumann dankten dem Spender für den Baum und die Mithilfe bei der Pflanzaktion. „Es ist nicht das erste Mal, dass Gerhard Baar sich für die Gestaltung des öffentlichen Raumes einsetzt“, stellten sie fest. Er spendete zudem eine Sitzgruppe im „Park“ in Bronnacker und hat auch die Pflege des Rosenberger Sportplatzes mit übernommen. F