AdUnit Billboard
Sindolsheimer Herbstmarkt - Buntes Angebot in der Marktstraße

Das „Verwöhncafé“ fehlte den Besuchern

Von 
F
Lesedauer: 
Trotz Pandemie wurde der traditionelle Sindolsheimer Herbstmarkt in der Marktstraße abgehalten. © Helmut Frodl

Sindolsheim. Trotz der Corona-Pandemie halten die „Singelscher“ an ihrer mehr als 430-jährigen Tradition fest, den traditionellen Herbstmarkt in der historischen Marktstraße durchzuführen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Marktrecht seit 1582

Das Marktrecht, das besagt, dass jedes Jahr ein solcher Markt abhalten darf, geht auf einen Brief von Steffen Rüdt von Bödigheim zurück, der sich im Jahre 1582 an den damaligen Kaiser Rudolf II wandte, um die Erlaubnis zur Abhaltung eines Frühjahrs - und eines Herbstmarktes in Sindolsheim zu erlangen. Nach Prüfung der Bedürfnisse vor Ort gab der Kaiser dieser Bitte statt. Bei etwas kühlen Temperaturen und ohne Sonnenschein kamen zahlreiche Bürger aus Sindolsheim und der nahen Umgebung, um den bunten und vielfältigen Markt zu besuchen. Zahlreiche Händler hatten ihre Teilnahme zugesagt, zwei davon sagten aber kurzfristig ab. Die, die dabei waren, stellten in der Marktstraße ihre Verkaufsstände auf und boten ein buntes Angebot an verschiedener Bekleidung, Wachserzeugnissen, Spielzeug sowie Süßigkeiten an.

Was an diesem Montag allerdings fehlte, das stellte auch Ortsvorsteher Jürgen Fuchs fest, der am späten Nachmittag durch die Marktstraße schlenderte, war das lieb gewonnene „Verwöhncafé“ der Damengymnastikgruppe, das mit selbst gemachten Kuchen und Kaffee den Markt immer bereicherte. Auch bestand keine Möglichkeit, den Besuchern ein „zünftiges“ Vesper anzubieten.

2022 wieder beisammen sitzen

Das will man aber, so Ortsvorsteher Fuchs, beim nächsten Markt im kommenden Jahr ändern. So zumindest die bisherigen Planungen. Dann soll es wieder möglich sein, gemütlich beisammen zu sitzen, was den Markt deutlich aufwerte. Ausklang des Marktes war wie alljährlich in der Gaststätte „Rajas“ Feinschmecker. F

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1