AdUnit Billboard
Hüngheimer Freizeitclub - Führungswechsel im Verein / Arno Stern mit Dank verabschiedet

Timo Kolbeck zum neuen Vorsitzenden gewählt

Lesedauer: 

Hüngheim. Zur Jahreshauptversammlung des Hüngheimer Freizeitclubs (HFC) im Clubheim am Otto-Weidle-Sportplatz hieß Vorsitzender Arno Stern neben zahlreichen Mitgliedern das Ehrenmitglied Erich Kern, Bürgermeister Ralf Killian sowie Ortsvorsteher Steffen Ehmann willkommen. Stern bedauerte, dass die Pandemie das Vereinsleben ab März 2020 stark beeinträchtigt habe und dass seitdem sämtliche Veranstaltungen abgesagt werden mussten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Schriftführer Klaus Linsler berichtete über die Tätigkeiten und Veranstaltungen der vergangenen beiden Jahre. Es folgte der Bericht von Abteilungsleiter Sport Wolfram Ehmann über die HFC-Freizeitmannschaften Fußball, den HFC-Radtreff sowie über das Darttunier im Jahr 2019. Ein Höhepunkt war die zweitägige Radausfahrt zum Weingut Schwab in Dimbach, bei der die Truppe 190 Kilometer zurücklegte.

Stabile Finanzen trotz Corona

Kassenwart Heiko Keller informierte die Mitglieder über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Erfreulicherweise konnte der Kassenbestand trotz der ausgefallenen Veranstaltungen im Jahr 2020 stabil gehalten werden. Kassenprüfer Erich Kern bescheinigte eine einwandfreie Führung der Geschäfte, worauf die Entlastung des gesamten Vorstands einstimmig erfolgte.

Neuwahlen durchgeführt

Die anschließenden Neuwahlen, die von Ralf Killian geleitet wurden und alle einstimmig erfolgten, brachten folgende Ergebnisse: Für den scheidenden Vorsitzenden Arno Stern wurde Timo Kolbeck gewählt. Stellvertretender Vorsitzender ist Wolfram Ehmann, Schriftführer Klaus Linsler, Kassier Heiko Keller, Kassenprüfer sind Erich Kern und Bastian Dörr, Beisitzer sind Oliver Teicht, Heiko Götzinger, Alexander Schledorn, Stefan Keilbach und Nick Götzinger (neu). Im Anschluss bedankte sich der stellvertretende Vorsitzende Wolfram Ehmann beim scheidenden Vorsitzenden Arno Stern für seine geleistete Arbeit und überreichte ihm ein Präsent sowie seiner Frau Silvia einen Blumenstrauß. Arno Stern bedankte sich für die bewegenden Worte.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Es folgten die Grußworte von Ortsvorsteher Steffen Ehmann, der die HFC-Aktivitäten lobte und das ein oder andere Gegentor der Fußballmannschaft auf seine Kappe nahm. Er wünschte dem Vorstand alles Gute und bedankte sich bei Arno Stern für seine geleistete Arbeit.

Im Anschluss sprach Bürgermeister Ralf Killian, der seit seinem Amtsantritt wegen der Pandemie bisher wenig Gelegenheit hatte, an den Versammlungen der über 60 Vereine in Ravenstein teilzunehmen.

Er lobte den Zustand der HFC-Außenanlage, berichtete über die Gerätezuschüsse für die Vereine, die Kosten für die Hallennutzung und den geplanten Radwegausbau in Ravenstein, für den der HFC-Radtreff einige Vorschläge eingebracht hat.

Killian bedankte sich bei den Gründern des Vereins, dem Vorstand, der den Verein weiterführe, sowie bei den Betreuern, die eine wichtige Arbeit für die Jugend in Ravenstein leisten.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1