Sanierungsarbeiten - Brücke wird ab 8. Februar erneuert Straße wird voll gesperrt

Lesedauer: 

Erlenbach. Im Zuge des kommunalen Infrastrukturprogramms für die Erhaltung von Straßen und Brücken wird der Landkreis witterungsbedingt ab kommenden Montag, 8. Februar eine umfassende Sanierung des Brückenbauwerks über den Erlenbach an der Einmündung der K 3959 in die Landesstraße 515 durchführen. Eine grundlegende Sanierung ist dringend notwendig, da die Dauerhaftigkeit einzelner Bauteile durch eindringendes Oberflächenwasser unter den Belag und die Gehwegkappen nicht mehr gegeben ist. Vorgesehen ist die Instandsetzung aller Brückenteile auf dem Bauwerk wie Abdichtung, Fahrbahnbelag sowie Gehwegkappen, Geländer und Entwässerungseinrichtungen. Die Baumaßnahme umfasst auch eine Erneuerung der Asphaltdeckschicht der Kreisstraße bis in die Einmündung der L 515. Die Firma Jörg Heizmann aus Osterburken führt die Arbeiten aus.

AdUnit urban-intext1

Sämtliche Arbeiten müssen unter Vollsperrung durchgeführt werden. Die Umleitung erfolgt örtlich. Es kann in Erlenbach zu Verschiebungen der Fahrzeiten des ÖPNV kommen. Die Fahrgäste sollen die öffentlichen Aushänge beachten. Die Baumaßnahme endet voraussichtlich Ende Mai. Die Bauleitung führt der Fachdienst Straßen des Landratsamts aus. Die Kosten trägt der Landkreis.