AdUnit Billboard
Fußballförderverein TSV Oberwittstadt - Neuwahlen standen an

Nicolai Walz wird neuer Vorsitzender

Lesedauer: 

Oberwittstadt. Im Dorfgemeinschaftshaus standen Neuwahlen zum Vorstand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Fußballfördervereins TSV Oberwittstadt. Vorsitzender Dieter Rupp begrüßte alle anwesenden Mitglieder, besonders die beiden Vorsitzenden des TSV, Martin Hofmann und Heiko Hügel sowie den Bürgermeister der Stadt Ravenstein, Ralf Killian, und Ortsvorsteher Erhard Walz.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Stellvertretend für den verhinderten Schriftführer Jens Rupp gab Marco Heckmann den ausführlichen Bericht über die Aktivitäten des Fördervereins bekannt. In seiner Funktion als Kassenwart berichtete Marco Heckmann über eine zufriedenstellende Kassenlage. Marco Heckmann wurde eine tadellose Buchhaltung bescheinigt. Die Mitglieder entlasteten daraufhin den gesamten Vorstand einstimmig. Unter der Leitung von Ortsvorsteher Erhard Walz brachten die Neuwahlen folgendes einstimmiges Ergebnis: Vorsitzender wird Nicolai Walz, sein Stellvertreter wird Dirk Essig. Jens Rupp bleibt Schriftführer, zum neuen Kassierer wird Jochen Kern ernannt. Beisitzer werden Thomas Rothengaß und Luca Hofmann, neue Kassenprüfer sind Paul Kern und Jochen Rüttenauer.

Der Vorsitzende des Hauptvereins, Martin Hofmann, dankte allen ausgeschiedenen und bestätigten Personen für ihr Engagement und wünschte den neuen Amtsinhabern gutes Gelingen.

Bevor Nicolai Walz die Jahreshauptversammlung beendete, teilte er auf Nachfrage mit, dass der Förderverein zurzeit 68 Mitglieder zähle, darunter fünf Frauen. Er meinte, der Frauenanteil sei noch steigerungsfähig und bat alle Mitglieder, sich um Mitgliederwerbung zu bemühen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1