AdUnit Billboard
Jahreshauptversammlung für die drei zurückliegenden Jahre

Julian Retzbach ist neuer Vorsitzender beim Musikverein Ballenberg

Von 
F
Lesedauer: 

Ballenberg. Zur Jahreshauptversammlung für die vergangenen drei Jahre trafen sich die Mitglieder im Gasthaus „Ochsen“. Der stellvertretende Vorsitzende Rene Adelmann eröffnete die gut besuchte Versammlung. Nach der Begrüßung der Mitglieder, Ehrenmitglieder sowie der beiden Ortsvorsteher Clemens Walz aus Ballenberg und Danny Barie aus Unterwittstadt gedachte er der verstorbenen Mitglieder, insbesondere des Vorsitzenden Edgar Ruppert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Es folgten die umfangreichen Tätigkeitsberichte von Schriftführerin Doris Lang mit zahlreichen Aktivitäten. Sie erwähnte dabei für 2018 die Teilnahme an den Fastnachtsumzügen in Merchingen und Assamstadt, die Jahreshauptversammlung im April, das Maibaumstellen, die Unterhaltung beim „Einstein-Fest“, das Ständchen spielen beim Priesterjubiläum von Pater Thomas, die musikalische Umrahmung bei kirchlichen Festen sowie beim Sportfest in Ballenberg. Auch ein Weißwurstfrühstück fand Mitte Juli im Pfarrhof statt. Zum musikalischen Programm gehörte das Promenadenkonzert in der Wandelhalle Bad Mergentheim.

Der Verein nahm auch beim Ferienprogramm der Stadt teil und veranstaltete Mitte Oktober einen Vereins- und Kameradschaftsabend. Neben vielen weiteren Aktivitäten begeisterte das traditionelle vor-weihnachtliche Konzert in der Pfarrkirche die zahlreichen Besucher. Die Weihnachtsfeier rundete das Jahr ab. Im Jahre 2018 hatte der Musikverein 24 öffentliche Auftritt, 41 Proben und drei Vorstandssitzungen.

So aktiv 2018 endete, begann auch das Vereinsjahr 2019, das gleich mit einem Ständchen startete. Man beteiligte sich erneut an den Fastnachtsumzügen in Merchingen und Assamstadt und stellte wieder den Maibaum auf. Musikalisch bereichert wurde das Brückenfest in Oberndorf. Zum Programm gehörte auch die Teilnahme an der Flurprozession und am Hagelfreitag. Umrahmt wurden das „Einstein-Fest“ und das Sportfest des SV Ballenberg. Die Sommerserenade, das Promenadenkonzert in Bad Mergentheim und das Gastspiel beim Weinfest der Winzerkapelle Klepsau sowie das vorweihnachtliche Konzert waren weitere musikalische Highlights. Die Musikkapelle wirkte auch beim Ständchen anlässlich der Bürgermeisterwahl im Schloss Merchingen mit. Wie 20218 gab es 24 öffentliche Auftritte und gemeinsame Veranstaltungen sowie 44 Musikproben. Der Vorstand traf sich zu einer Sitzung.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Recht „bescheiden“ waren die Aktivitäten dann im Jahr 2020, das von der Corona-Pandemie überschattet wurde, sagte Doris Lang. Das Vereinsjahr begann am 5. Januar mit der Weihnachtsfeier in der Zehntscheune. Man beteiligte sich noch an den Fastnachtsumzügen in Merchingen und Assamstadt, doch ab März fanden keine Proben mehr statt. Durch das Engagement einiger Musiker konnten die Proben mit Hygienekonzept im Monat Juni wieder beginnen. Es war dann sogar möglich, mit einer „Hocketse“ des Sportvereins, verbunden mit einem Platzkonzert, neu einstudierte Musikstücke vorzustellen. „Es war ein wunderschöner Abend“, so Lang. Ab Ende Oktober hieß es wieder zu Hause üben.

Neuwahlen

Weiter ging es mit dem Kassenbericht von Sabine Wozniczka ebenfalls für 2018, 2019 und 2020. Leider haben, sagte sie, in allen drei Jahren die Ausgaben die Einnahmen überstiegen. Arnold Stock hatte mit Daniel Straßwiemer die Kasse geprüft und eine einwandfreie Kassenführung bestätigt. Die Entlastung des Vorstands erfolgte einstimmig. Rene Adelmann dankte allen Referenten.

Es folgten die Neuwahlen unter der Leitung von Ortsvorsteher Clemens Walz. Zum neuen Vorsitzenden wurde Julian Retzbach einstimmig gewählt. Stellvertretender Vorstand wurde Daniel Oechsner, Schriftführerin Doris Lang und Kassiererin Sabine Wozniczka. Als Beisitzer wurden Christine Eckl, Rene Adelmann und David Stock, der auch gleichzeitig der Jugendvertreter ist, gewählt. Kassenprüfer wurden die bisherigen Prüfer Daniel Straßwiemer und Arnold Stock.

Ortsvorsteher Clemens Walz dankte allen Gewählten für ihre Bereitschaft zur Übernahme eines Amtes und überbrachte gleichzeitig die Grüße der Stadt Ravenstein und seines Kollegen Ortsvorsteher Danny Barie aus Unterwittstadt. Wie Walz weiter sagte, hoffe und wünsche er, dass vielleicht in diesem Jahr doch wieder ein vorweihnachtliches Konzert stattfinden könne. Dem Verein wünschte er alles Gute.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Dirigent Günter Schmierer bedankte sich in seinem Grußwort bei allen Musikern für ihren Eifer und dafür, dass sie „bei der Stange“ geblieben seien. Besonders freute er sich, dass zwei „neue Alte“ in den Verein zurückgekehrt sind und auch die Jugend sehr gut dabei sei. Der neue Vorsitzende Julian Retzbach bedankte sich bei allen Musikern, beim Dirigenten für seine Arbeit und für das Vertrauen, das ihm entgegengebracht wurde. Er wies nochmals auf einen geplanten Termin im September hin, sofern es die Corona-Pandemie zulässt, und schloss die harmonische Versammlung. F

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1