„Geras Seniorenpflege Merchingen“ - Nach einer Bauzeit von knapp sechs Wochen wurde der Rohbau noch vor Weihnachten fertiggestellt / Innenausbau läuft Ab Mai sollen 60 Pflegeplätze zur Verfügung stehen

Von 
mem
Lesedauer: 
Im neuen Pflegeheim in Merchingen wird es auf zwei Etagen insgesamt 60 Einzelzimmer geben. © Geras

Merchingen. Der Bau der „Geras Seniorenpflege Merchingen“ geht mit großen Schritten voran. Das teilte Dominik Baier, Geschäftsführer der Geras Seniorenpflege GmbH, den FN mit und fügte hinzu: „Nach einer Bauzeit von knapp sechs Wochen wurde der Rohbau im Nussbaumweg 1 noch vor Weihnachten fertiggestellt, so dass es nun mit den Innenarbeiten weiter geht.“

AdUnit urban-intext1

Die „Geras Seniorenpflege Merchingen“ soll nach Angaben Baiers am 1. Mai eröffnet werden und wird Platz für 60 Pflegebedürftige haben.

Vier Wohngruppen, zwei Etagen

Die 60 Einzelzimmer sind in vier Wohngruppen und auf zwei Etagen verteilt. Die hauseigene Küche wird an sieben Tagen der Woche die Speisen frisch zubereiten. Im Café sollen Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen für die Gäste angeboten werden.

„Aufgrund des Standortes bieten die Einrichtung und der dazugehörige Garten einen schönen Blick über Merchingen“, so Baier.

AdUnit urban-intext2

Die familiengeführte „Geras“ legt großen Wert auf die familiäre Atmosphäre: So sind alle Mitarbeiter – von der Pflege über die Verwaltung und Hauswirtschaft bis zur Technik – direkt in der Einrichtung angestellt.

Die Seniorenpflege in Merchingen wird die sechste Pflegeeinrichtung der „Geras“-Gruppe sein – und die dritte im Neckar-Odenwald-Kreis. Daneben werden zwei Einrichtungen in Niedersachsen und eine Einrichtung in Berlin betrieben, wo auch der Firmensitz des Unternehmens ist.

AdUnit urban-intext3

„Familie Baier, die ihre Wurzeln in Buchen hat, freut sich schon jetzt auf die neuen Bewohner sowie neue Kollegen in der Seniorenpflege Merchingen“, erklärte der Geschäftsführer abschließend. mem