Kulturkommode Osterburken Vielseitiges Programm geplant

Lesedauer: 

Osterburken. Auch wenn vielleicht ein weiteres Jahr voller Ungewissheit bevorsteht, ist es den Verantwortlichen der Kulturkommode doch ein Anliegen, auch 2021 einen vielseitigen Programm-Mix aus Musik und Kabarett zu präsentieren. Unter Einhaltung der jeweils geltenden Hygienevorschriften und mit der Option auf eventuelle Verlegung in größere Räumlichkeiten sind folgende Veranstaltungen geplant: Liedermacher „Lüül“, Lutz Graf-Ulbrich, gastiert am Samstag, 13. März, in der Kulturkommode und wird von Kerstin Kaernbach an exotischen Instrumenten begleitet.

AdUnit urban-intext1

Am Samstag, 8. Mai, bringt der Kabarettist HG.Butzko seine brüllend komische und bisweilen besinnliche Mischung aus Infotainment, schnoddrigen Gags, Frontalunterricht und pointierter Nachdenklichkeit nach Osterburken. Das Publikum darf am Samstag, 12. Juni, rund zwei Dutzend Lieder und Chansons von Reinhard Mey wieder oder auch neu entdecken – gespielt und interpretiert von Künstler Stefan Eichner. Die Vollbiermusiker von „GlasBlasSing“ sind am Samstag, 18. September, zu Gast. Am Sonntag, 17. Oktober, tritt das Duo „Suchtpotenzial“ mit „Sexuelle Belustigung“ auf. Stefanie Kerker präsentiert am Samstag, 20. November, ihr Programm die „Lizenz zum Trödeln“.

Die Eintrittskarten können aus organisatorischen Gründen 2021 nur im Vorverkauf (keine Abendkasse) - etwa vier Wochen vor dem jeweiligen Programmtermin - über das Bestellformular auf der Homepage der Kulturkommode erworben werden. Dort sind auch alle aktualisierten Informationen.