AdUnit Billboard
Wasserspielplatz „Neptun“ - Scheck über 10 000 Euro an Bürgermeister Jürgen Galm überreicht

Spende für Römerspielplatz

Lesedauer: 
Das Bild zeigt den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald, Mosbachs OB Michael Jann, die Geschäftsführerin der Stiftung, Direktorin Anja Herkert, Osterburkens Bürgermeister Jürgen Galm, den Vorstandsvorsitzenden der Stiftergemeinschaft, Michael Krähmer, und Vorstandsmitglied Martin Graser (von links). © Sparkasse

Osterburken/Mosbach. Der Bürgermeister der Stadt Osterburken, Jürgen Galm, erhielt dieser Tage aus den Händen des Stiftungsvorstandes und der Geschäftsführung der Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald einen Spendenscheck in Höhe von 10 000 Euro für den geplanten Wasser-Erlebnisspielplatz „Neptun“ in Osterburken. Bürgermeister Galm nahm den beachtlichen Betrag freudig entgegen und bedankte sich für die großzügige Spende.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dank der Unterstützung durch die Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald wird ein regional einzigartiges Projekt ermöglicht: Die Entstehung eines römisch geprägten Wasser-Erlebnisspielplatzes im Herzen von Osterburken. Der Spielplatz soll ein zentraler Treffpunkt für Jung und Alt und damit eine Bereicherung für die römisch geprägte Stadt Osterburken und die gesamte Region sein. Neben „Archäologie zum Anfassen“ wird es Kindern ermöglicht, das Element Wasser sowie römische Geschichte spielerisch zu erleben.

Seit Gründung der Stiftergemeinschaft durch die Sparkasse Neckartal-Odenwald im Jahr 2012 sind bereits über 707 900 Euro für gemeinnützige Zwecke in die Region geflossen. Gemäß ihrem Kerngedanken „Aus der Region für die Region“ wird die Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald auch weiterhin gemeinnützige Projekte in der Region unterstützen und ermöglichen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1