AdUnit Billboard
Am 15. Mai in Schlierstadt

Patrozinium für St. Gangolf

Lesedauer: 

Schlierstadt. Nach langjähriger Tradition wird im Mai das Patrozinium St. Gangolf gefeiert. Der heilige Gangolf gilt vor allem als Schutzpatron der Pferde und Reiter sowie als Helfer bei Augen-, Haut- und Gelenkkrankheiten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Christlichen Brauch bewahren

Mit der Feier des Gangolfs-Patroziniums soll dieses christliche Brauchtum bewahrt werden. Allerdings mit der Änderung, dass die Prozession gleich morgens im Anschluss an die Eucharistiefeier durchgeführt und die Andacht erst nach Ankunft am „Tannenwändle“ beim Gangolfsbild stattfinden wird.

Der Festtag am Sonntag, 15. Mai, beginnt um 9 Uhr mit einer Eucharistiefeier in der Pfarrkirche. Dem schließt sich gegen 10 Uhr ab dem Rasenplatz hinter der Kirche die Reiterprozession an.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Segen für Reiter und Pferde

Die Musikkapelle führt die Prozession festlich an, dann folgen die Gemeindemitglieder und danach die Reiter mit ihren Pferden. Der Prozessionsweg führt in Richtung Friedhof, an der Sonnhalde entlang und über die Seckacher Straße ans „Tannenwäldle“ zum Gangolfsbild.

Dort wird die Andacht vom neuen Leiter der Seelsorgeeinheit, Pfarrer Thomas Ottmar Kuhn, gestaltet und mit dem Segen der Reiter und Pferde beendet.

AdUnit Mobile_Footer_1