AdUnit Billboard
Bahnunterführung Osterburken - Bürger können über Fotomotive abstimmen, die dann auf Alu-Dibond-Platten gedruckt werden

Osterburkener haben die Qual der Wahl

Von 
Nicola Beier
Lesedauer: 
Mit Fotomotiven der Stadt Osterburken soll die Bahnhofsunterführung in Osterburken aufgewertet werden. © Nicola Beier

Osterburken. An der Bahnhofsunterführung in Osterburken hat sich nach aufwendigen Modernisierungs- und Verschönerungsarbeiten im Oktober und November einiges getan. Nun sind die Bürger an der Reihe. Um die tristen hell- und dunkelbraunen Fliesen an den Wänden der Unterführung abzudecken und ein bisschen Farbe ins Spiel zu bringen, haben sie die Qual der Wahl.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Rund 30 Motive zur Auswahl

Noch bis Dienstag, 23. November, können sie unter https://pollunit.com/polls/unterfuehrungosterburken über verschiedene Bildmotive abstimmen, die dann auf Alu-Dibond-Platten gedruckt und anschließend in der Unterführung aufgehängt werden.

Insgesamt stehen rund 30 Bilder zur Auswahl, die zum Teil von der BSW Fotogruppe zur Verfügung gestellt wurden, aber auch von der Stadt in Auftrag gegeben wurden. Die zehn am besten bewerteten Fotomotive finden dann ihren Weg in die Unterführung, um den passierenden Menschen einen Eindruck der Stadt und ihrer schönen Fleckchen zu vermitteln.

Die Bürger können beispielsweise zwischen verschiedenen Nahaufnahmen des Römerkastells, des Stadtbrunnens oder der Römerfigur vorm Römermuseum wählen. Aber auch Luftaufnahmen der verschiedenen Stadtteile sind zu sehen. Ebenfalls zur Wahl stehen Fotos von Adventon, der Hemsbacher Kirche Kirche St. Mauritius oder des Limes-Turms – also bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Im Zuge der Aufwertung der Bahnhofsunterführung wurden deren Treppenaufgänge bereits saniert. Dazu wurden die alten wuchtigen Handläufe demontiert, ein behindertenfreundlicher Aufgang geschaffen und neue Edelstahlgeländer angebracht. Auch die Beschichtung auf den Treppenstufen wurde neu gestrichen. Schlussendlich wurden lichtgesteuerte LED-Lampen an den Decken angebracht.

Die Montage der Dibond-Platten wäre also der letzte Schritt einer ganzen Reihe von Neuerungen. Wann diese Platten mit den Fotomotiven installiert werden, konnte Hauptamtsleiter Julian Schneider auf Nachfrage der FN noch nicht konkret sagen. Man wolle aber nachfragen, ob die Fotos beschriftetet werden können, damit auch Ortsfremden wissen, was auf den Fotos zu sehen ist.

Das Siegerfoto soll zeitnah zum Abstimmungsende gekürt werden.

Volontariat Im Einsatz für die Redaktionen Buchen und Sport

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1