In Hemsbach

Jugend gründet einen neuen Verein

Erfolgreiche Arbeit wird mit „Bauwagen Hemsbach“ fortgesetzt

Lesedauer: 
Zahlreiche Jugendliche fanden sich zur Gründungsversammlung des Vereins „Bauwagen Hemsbach“ im Gemeindesaal ein. © Groß

Hemsbach. Um die erfolgreiche Jugendarbeit der vergangenen Jahre fortzusetzen und die nächste Generation an Jugendlichen am Bauwagen willkommen zu heißen, beschloss die Hemsbacher Jugend, einen Verein zu gründen. Im Vorfeld gab es mit Ortsvorsteher Christoph Groß einige Besprechungen. Es galt, sowohl rechtliche Vorgaben wie den Ablauf einer Vereinsgründung, als auch organisatorische Punkte zu klären. Schlussendlich fand am 4. November die offizielle Gründungsversammlung mit den Hemsbacher Jugendlichen, dem Ortsvorsteher und Bürgermeister Jürgen Galm in Hemsbach statt.

Eine stattliche Anzahl Jugendlicher fand sich im Gemeindesaal ein, um an der Gründungsversammlung ihres Vereins „Bauwagen Hemsbach“ teilzunehmen. Es galt verschiedene Tagesordnungspunkte abzuarbeiten, um die rechtlichen Regularien einer Vereinsgründung einzuhalten.

Zu Beginn begrüßte Philipp Bauer, als gewählter Versammlungsleiter, alle Anwesenden und erklärte den Ablauf der Sitzung.

Mehr zum Thema

Musikverein Oberwittstadt

Lukas Rothengaß folgt auf Andreas Eberhard

Veröffentlicht
Von
F
Mehr erfahren
Ortschaftsratssitzung Hirschlanden

Generationentreff voraussichtlich im Frühjahr fertig

Veröffentlicht
Von
F
Mehr erfahren

Im Vorfeld hatte sich Bauer intensiv mit dem Thema Vereinsgründung beschäftigt und mit Jonas Gehrig und Tim Zilling die organisatorische Planung umgesetzt.

Mehrere Beschlüsse wie die Satzung, die Beitragsordnung sowie die Eintragung des Vereins mussten vorgestellt und über diese abgestimmt werden. Jürgen Galm übernahm die Abstimmungsleitung zu den einzelnen Beschlüssen sowie die Vorstandswahl.

Einstimmig gewählt als gleichberechtigte Vorstände wurden Philipp Bauer, Jonas Gehrig und Tim Zilling. Als Kassenwart wird Leon Watzal und als Kassenprüferin Cindy Rissel eingesetzt. Unter Applaus nahmen die Gewählten ihre Ämter an. Bauer und Zilling richteten ihren Dank an die Anwesenden für ihre Teilnahme und den Ortsvorsteher Christoph Groß, der schon seit Jahren die Hemsbacher Jugend fördert und von Anfang an die „Bauwagen-Jugend“ begleitet. Auch galt ihr Dank Bürgermeister Jürgen Galm für seine Unterstützung, die regelmäßigen Besuche der verschiedenen Veranstaltungen der Jugend und das Interesse für ihre Themen. Ortsvorsteher Groß freute sich über die tolle Arbeit der Hemsbacher Jugendlichen, die in der Vereinsgründung mündet. Er blickte zurück auf die Anfänge der ersten Generation Jugendlicher: Grill-Aktionen, Bolzplatzbau, Beschaffung eines Bauwagens, viele Arbeitseinsätze durch die Jugendlichen schufen Zusammenhalt und ein gutes Miteinander aller Beteiligten sowie die Bereitschaft, sich zu engagieren beziehungsweise das Ortsgeschehen mitzugestalten.

Engagiert eingebracht

So haben sich Tim Zilling und Philipp Bauer neben ihrem großen Engagement am Bauwagen auch in den Ortschaftsrat eingebracht. Weitere Mitglieder sind in der Feuerwehr Hemsbach integriert. Auch freute sich Ortsvorsteher Groß über die anwesenden Jugendlichen, die neu dazugekommen sind. Jonas Gehrig galt ein großes Lob für seinen Einsatz rund um den Bauwagen und seine Mitarbeit in Hemsbach in vielfältiger Form.

Groß lobte das Gründungsteam für die Vorbereitung. Er wünschte ihnen als Vorstandsteam alles Gute und freute sich die Entwicklung des Hemsbacher Bauwagens. Bürgermeister Galm zeigte sich beeindruckt – vor allem von den vielen anwesenden Jugendlichen, die zur Vereinsgründung im kleinsten Ortsteil gekommen waren. Wie er betonte, verfolge er seit Jahren die Entwicklung des Bauwagens und erfreue er sich an verschiedenen Veranstaltungen wie beispielsweise dem Helfertag, an dem die jungen Hemsbacher mit viel Fleiß dabei seien. Eine Vereinsgründung habe er noch nicht mitgemacht. Umso schöner sei es, nun von Anfang an mit dabei zu sein. Auch er richtete Dankesworte an alle und wünschte im Namen der Stadt Osterburken alles Gute.

Das Vorstandsteam informierte zum Abschluss darüber, dass die erfolgreiche Vereinsgründung demnächst mit einem Gründungsfest für die Hemsbacher Bevölkerung am Bauwagenareal offiziell gefeiert werde.