AdUnit Billboard
Bahnhof Osterburken

Grundlos ins Gesicht geschlagen

Lesedauer: 

Osterburken. Ein bislang unbekannter junger Mann hat am Dienstagabend offenbar grundlos einen 18-Jährigen am Bahnhof Osterburken geschlagen und verletzt, teilte die Polizei mit. Nach bisherigen Informationen saß der spätere Geschädigte auf einer Wartebank an Bahnsteig 1, als gegen 19 Uhr der Tatverdächtige auf ihn zukam und sich wohl nach einer Toilette erkundigte. Nachdem der 18-Jährige Auskunft gegeben hatte, kam der Unbekannte offenbar kurz darauf gemeinsam mit einer Begleiterin zurück und soll ohne erkennbaren Grund mit der Faust in das Gesicht des Geschädigten geschlagen haben. Die Begleiterin des Tatverdächtigen drängte ihn hierauf zurück und beide flohen gemeinsam in Richtung des „Netto“-Parkplatzes.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der 18-Jährige erlitt durch den Angriff eine geschwollene Wange und verlor offenbar einen Teil seines Backenzahns. Der unbekannte Angreifer und seine Begleiterin konnten von den alarmierten Einsatzkräften der Landes- und Bundespolizei nicht mehr festgestellt werden. Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen 16 bis 17 Jahre alten und 1,80 Meter großen Jugendlichen mit kurzen blonden Haaren handeln. Seine Begleitung wird als etwa 16-Jährige, rund 1,55 Meter große Jugendliche mit langen hellbraunen Haaren beschrieben.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1