AdUnit Billboard
Neonazi-Aufmarsch in Osterburken

Durchsuchungen durchgeführt und Beweismittel sichergestellt

Von 
Maren Greß
Lesedauer: 
Nach dem Neonazi-Aufmarsch in Osterburken hat die Polizei am Donnerstag Durchsuchungen durchgeführt und Beweismittel sichergestellt. © dpa

Osterburken. Nach dem Neonazi-Aufmarsch in Osterburken im Dezember und dem Video, das in den sozialen Medien veröffentlicht wurde, hat die Polizei am Donnerstag Durchsuchungen durchgeführt und Beweismittel sichergestellt.
Unmittelbar nach dem Bekanntwerden des Videos, in dem zehn vermummte Personen beim Zeigen eines Banners mit der Aufschrift „Migration tötet“ auf einem Osterburkener Parkdeck zu sehen sind, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenomen. In diesem Zusammenhang wurden nach Polizeiangaben am Donnerstag Durchsuchungen bei fünf Beschuldigten im Neckar-Odenwald-Kreis, Landkreis Schwäbisch Hall sowie im Hohenlohekreis durchgeführt, bei denen zahlreiche Beweismittel, unter anderem Datenträger, sichergestellt wurden. Diese werden nun ausgewertet. Weitere Angaben können aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht gemacht werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Timo Büchner liefert Hintergrundinformationen zur rechten Szene

Osterburkens Bürgermeister Jürgen Galm "geschockt" über den Aufmarsch Rechtsextremer

Veröffentlicht
Von
Nicola Beier
Mehr erfahren
Rechtes Gedankengut: Die Gruppe "Junge Revolution" hisst rassistisches Banner

Neonazis marschierten durch Osterburken

Veröffentlicht
Von
Nicola Beier
Mehr erfahren

Volontariat Im Einsatz für die Redaktionen Buchen und Sport

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1