40 Jahre Volleyball beim SV Schlierstadt

Beste Zeit in den 90er Jahren

Ehemalige und derzeit Aktive trafen sich

Von 
uleg
Lesedauer: 

Schlierstadt. Mit einem Fest im Sportheim des SV Schlierstadt wurde das 40-jährige Bestehen der Abteilung Volleyball begangen. Viele ehemalige Spielerinnen, darunter die Damenmannschaft der ersten Stunde aber auch die aktuellen Nachwuchsspielerinnen kamen zum gemütlichen Beisammensein. Bis tief in die Nacht wurde dieses Wiedersehen im Schwelgen der früheren Zeiten gefeiert.

Eine große Wertschätzung erfuhr das Organisationsteam um die stellvertretende Abteilungsleiterin Ilka Ebel, durch die Anwesenheit der Vorstandschaft des SV Schlierstadt mit dem Vorsitzenden Mike Zöller, Martin Herkert (stellvertretender Vorsitzender) und Schriftführerin Angelika Schwebler, die der Einladung gefolgt waren. Der SV Schlierstadt unterstützt die kleinste Abteilung des Vereines sehr und ermöglichte von Beginn an den Spielbetrieb im Verband.

Besonderer Dank wurde German Loser zuteil, der die Abteilung gründete und über Jahrzehnte als Trainer und Organisator, ebenso als Bindeglied zwischen Schule und Verein fungierte.

Mehr zum Thema

Sportlerehrung 2022

189 Medaillen wurden vergeben

Veröffentlicht
Von
Peter D. Wagner
Mehr erfahren
Sport

Technische Raffinesse und Kampfgeist

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Jahreshauptversammlung

Thomas Kegelmann wird Ehrenvorsitzender des SVG

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Die sportlich beste Zeit hatte die Abteilung in den 90ern Jahren als die erste Mannschaft eine gute Rolle in der Bezirksliga unter Trainer Bernhard Löffler spielte. Ihm wurde für die langjährige Trainertätigkeit ebenso gedankt. Brigitte Willard, ein Urgestein der Volleyballabteilung, als Spielerin von Anfang an dabei und seit Jahren Abteilungsleiterin und Trainerin auch des heutigen Nachwuchses wurde großer Respekt als der Seele der Abteilung gezollt. Dank ging auch an Leonie Zöller, die das Nachwuchstraining mit viel Engagement unterstützt. Vergessen wurde auch nicht den Sponsoren und Unterstützern der Abteilung zu danken.

Gegner bis in Mannheimer Raum

Viele Spielerinnen haben über Jahre Ihre Freizeit mit diesem wunderbaren Hobby Volleyball im Verein verbracht. Im Verbandsbetrieb, bei dem mitunter zwei Mannschaften gemeldet waren, wurde gegen Mannschaften von Gerchsheim bis Mannheim gespielt. Große und kleine Fans waren dabei und haben lautstark angefeuert. Highlight waren Turniere, insbesondere die Teilnahme bei Bundes- und Landesturnfesten. Auch Feste, Grillfeiern und Skiausfahrten gehörten dazu, an denen sich viele Freundschaften bis in die heutige Zeit fanden.

Auch über die Zeit von Corona, wo ein Spiel- und Trainingsbetrieb nicht möglich war, wurde von vielen der aktiven Spielerinnen die Treue gehalten. Nach Freigabe der Hallen konnte deshalb das Training nahtlos weitergehen.

Wer sich für diesen Teamsport interessiert, findet auf der Homepage des SV Schlierstadt die Kontaktdaten und damit weitere Informationen. Es werden Trainingszeiten für Mädchen ab zwölf Jahren und separat für Erwachsene angeboten. Neuzugänge sind immer willkommen. uleg