AdUnit Billboard
Lkw hatte Unfall

Autobahn bei Osterburken acht Stunden gesperrt

Von 
Olaf Borges
Lesedauer: 

Osterburken. Für etwa acht Stunden voll gesperrt war die A 81 bei Widdern nachdem ein Lastzug am Mittwochmorgen verunfallte und seine Ladung über die Autobahn verteilt wurde. Ein 46-Jähriger war gegen 6 Uhr mit seinem Lastzug auf der A 81 in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Osterburken und Möckmühl kam er aus bislang ungeklärter Ursache ins Schlingern und verlor die Kontrolle über sein Gespann. Die Zugmaschine kollidierte mit der Mittelleitplanke, woraufhin die Sicherung des Containers auf dem Anhänger riss. Der geladene Container rutschte von dem Anhänger und verteilte seinen Inhalt über sämtliche Fahrstreifen beider Richtungen der Autobahn. Die A 81 wurde für die Dauer der Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme bis 14 Uhr voll gesperrt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe, musste die Fahrbahn durch eine Spezialfirma gereinigt werden. Der Fahrer blieb unverletzt. Sein Gespann war nichtmehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 28 000 Euro geschätzt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ressortleitung Deskchef

Mehr zum Thema

Kreisklasse A Buchen Zweite Hälfte gehört TSV

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1