90. Geburtstag - Johann Gehrig feiert heute in Osterburken Als Fahrer war er unterwegs in der ganzen Region

Lesedauer: 

Osterburken. Johann Gehrig feiert heute, Samstag, im Kreise seiner Familie seinen 90. Geburtstag - fit und bei guter Gesundheit. Er liest täglich seine Heimatzeitung und gehört als aktiver Sänger seit über 70 Jahren dem katholischen Kirchenchor Osterburken an.

Johann Gehrig, ein "Ur-Borkemer", feiert heute 90. Geburtstag.

© Helmut Frodl
AdUnit urban-intext1

Der Jubilar wurde am 6. Mai 1927 in Osterburken als zehntes von elf Kindern der Eheleute Emma und Hubert Gehrig geboren. Nach dem Besuch der örtlichen Volksschule erlernte er, da sich alle seine Brüder mit Krieg befanden, den Beruf des Landwirts, um im elterlichen Betrieb mitarbeiten.

Aber auch Johann Gehrig blieb vom Kriegseinsatz nicht verschont und wurde zur Wehrmacht eingezogen, wo er bei den Gebirgsjägern in Neu-Ulm stationiert war. Nach den Kriegstagen kam er in Gefangenschaft, wurde aber, nachdem er Landwirt war, nach zwei Monaten im Juni 1945 wieder entlassen.

Johann Gehrig erinnert sich noch genau an diesen Tag: "Wir wurden nach Heidelberg gefahren und dort ließ man uns gehen. Danach bin ich in einem Tag in meine Heimat nach Osterburken gelaufen." Dort angekommen, arbeitete Gehrig wieder im landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern, bevor er eine Arbeitsstelle beim Bauunternehmen Wilhelm Bachert in der Heimatstadt antrat. Er wechselte dann als Milchfahrer zum Transportunternehmen Hofmann und später zur Milchzentrale Osterburken, wo er viele Jahre als Verkaufsfahrer angestellt war und Kunden in der gesamten Region hatte.

AdUnit urban-intext2

Nachdem das Osterburkener Werk geschlossen wurde, wechselte Gehrig nach Schefflenz und später nach Königshofen, wo er die Kunden auch im Hohenlohekreis bis zu seiner Pensionierung betreute.

Im Jahre 1963 baute Johann Gehrig mit seiner Ehefrau Beate, die er vor 58 Jahren, im Jahr 1959 in Osterburken heiratete, ein Eigenheim in der Beethovenstraße, wo er heute bei guter Gesundheit seinen Lebensabend verbringt.

Singen, der Garten und Sport

AdUnit urban-intext3

Nach seiner Pensionierung widmete sich der Jubilar seinem Hobby, er hegte und pflegte die Pflanzen und Blumen des Gartens. Gerne erinnert er sich an diese Arbeit zurück, die er heute nicht mehr macht. Ein anderes großes Hobby ist, wie Johann Gehrig sagt, der Chorgesang. Über 50 Jahre war er aktiver Sänger im Gesangverein Osterburken und singt auch heute noch im katholischen Kirchenchor. Außerdem wanderte er gerne und unternahm mit seiner Frau so manche Langlauftour. Aus der Ehe gingen zwei Jungen und zwei Mädchen hervor, die dem Jubilar gemeinsam mit den neun Enkeln zu seinem heutigen Ehrentag gratulieren. Die Fränkischen Nachrichten schließen sich den vielen guten Geburtstagswünschen gern an. F