Polizeibericht Von Fahrbahn abgekommen

Lesedauer: 

Aub. Eine 42-jährige Citroen-Fahrerin befuhr am Samstag gegen 15.30 Uhr, die Ortsverbindungsstraße Kreisstraße WÜ 45 von Simmershofen kommend in Fahrtrichtung Aub. Beifahrerin war ihre 13-jährige Tochter. Kurz vor Aub, im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve kam die Fahrerin, vermutlich durch Unachtsamkeit, rechts auf dem mit durchgefrorenem Schnee bedeckten Seitenstreifen.

AdUnit urban-intext1

Beim Gegensteuern verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, weswegen sie im Anschluss quer über die Fahrbahn schleuderte und erst im linksseitigen Straßengraben, der zirka drei Meter tiefer als die Fahrbahn liegt, zum Stehen kam. Im Straßengraben „rammte“ sie noch einen Holzmast, der das überirdisch liegende Telefonleitungskabel trug.

Dieser brach im unteren Bereich ab, weswegen das Telefonleitungskabel nun in diesem Bereich durchhing und so einen dortigen Feldweg blockierte. Die Fahrerin des Citroen verletzte sich glücklicherweise bei dem Unfallgeschehen nicht. Ihre Tochter wurde mit leichten Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Wagen musste abgeschleppt werden, da er nicht mehr fahrtauglich war. Die Störungsstelle der Telekom wurde wegen dem herunterhängenden Telefonleitungskabel in Kenntnis gesetzt.